Fussball

AC Milan wegen Verstoß gegen FFP-Richtlinien aus UEFA-Klubwettbewerben ausgeschlossen

Von SPOX
Der AC Milan ist für die kommende Europa-League-Saison nicht zugelassen.
© getty

Die UEFA hat den AC Mailand von allen UEFA-Klubwettbewerben ausgeschlossen, für die man sich in die kommenden zwei Jahren qualifiziert. Milan wird demnach nicht an der Europa-League-Saison 2018/19 teilnehmen.

Als Grund für die Maßnahme nannte die UEFA Verstöße gegen die Regeln des Financial Fair Play (FPP) und dabei vor allem die Tatsache, dass die Mailänder in der Vergangenheit mehr Geld ausgegeben als eingenommen hätten.

Gegen das Urteil kann Milan noch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS vorgehen. Die UEFA wird eine umfassende Erläuterung des Urteils in Kürze zur Verfügung stellen.

Als Nachrücker nimmt der AC Florenz den frei gewordenen Europa-League-Platz ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung