Vor Europa-League-Duell: BVB und FC Salzburg im Streit um Rasen

Von SPOX
Donnerstag, 15.03.2018 | 11:51 Uhr
Vor Europa-League-Duell: BVB und FC Salzburg im Streit um den Rasen.
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der BVB trifft im Rückspiel des Achtelfinals der Europa auf den FC Salzburg. Die Österreicher sperrten allerdings im Vorfeld das Stadion - das sorgte für Ärger im Lager der Gäste.

Der FC Salzburg lässt den BVB vor dem Rückspiel im Achtelfinale der Europa nicht im Stadion trainieren. Das sorgt für Ärger bei den Verantwortlichen Borussia Dortmunds.

"Es gibt klare Richtlinien seitens der UEFA, dass das Abschlusstraining im Stadion stattzufinden hat", führt Sportdirektor Michael Zorc vor dem so wichtigen Rückspiel in Salzburg an. Das Team von Peter Stöger will sich auf die Wettkampfbedingungen einstellen.

Dies verwehren allerdings die Salzburg, die den BVB baten, nicht im Stadion zu trainieren. Der Rasen ist in keinem guten Zustand und soll vor dem Spiel nicht weiter strapaziert werden. Zorc hat dafür kein Verständnis.

Er führt an: "In Dortmund sprechen wir unseren Gästen immer das Recht zu, auf dem Wettkampf-Grün zu trainieren. Ist doch normal!" Der BVB will nun laut Berichten der Salzburger Nachrichten die Bitte der Gastgeber ignorieren. Salzburg selbst bereitet sich auf dem Rasen der Akademie in Liefering vor.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung