Dortmunds Toprak: "Atalanta - das wird ganz locker"

Von SPOX
Donnerstag, 22.02.2018 | 09:42 Uhr
Ömer Toprak warnte vor dem Rückspiel in der Europa League.
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmunds Ömer Toprak warnt vor dem Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde vor Gegner Atalanta Bergamo (21.05 Uhr im LIVETICKER) und verteilt lobende Worte an Coach Peter Stöger - und den zuletzt in der Kritik stehenden Jeremy Toljan.

"Wir wissen, dass es sehr, sehr schwer wird", sagte Toprak im Interview mit dem kicker. Im Hinspiel gegen die Italiener kam der BVB im heimischen Signal Iduna Park in letzter Minute noch zu einem 3:2-Sieg.

"Vom Namen her", so Toprak weiter, "dachten wahrscheinlich viele: Atalanta - das wird ganz locker. Aber Bergamo ist 2017 nicht umsonst Vierter in Italien geworden. Die Mannschaft hat Qualität".

Für Dortmunds neuen Coach Peter Stöger hat der Innenverteidiger nur Lob übrig: "Sein Umgang mit uns ist ruhig und entspannt. Mir hat das geholfen, auf dem Platz wieder ein anderes Gefühl zu entwickeln."

Rückendeckung für Toljan

Topraks Nebenmann Jeremy Toljan, der im Hinspiel gegen Atalanta ein Gegentor mitverschuldete und zuletzt medial kritisch betrachtet worden war, sei dennoch kein Sorgenkind: "Das finde ich zu hart", sagt Toprak. Toljan, der beim Gegentor am Ende der "Leidtragende" einer Fehlerkette gewesen sei, "hat es in vielen Spielen wirklich sehr, sehr gut gemacht, gegen Freiburg ein Tor geschossen und gegen Köln eines vorbereitet. Natürlich helfe ich ihm, aber nicht mehr als anderen Spielern. Ich sehe ihn nicht so kritisch wie die Medien".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung