Hertha BSC: Nullnummer gegen Athletic

SID
Donnerstag, 14.09.2017 | 23:06 Uhr
Mitchell Weiser und Hertha BSC mussten sich mit einem torlosen Remis begnügen
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Hertha BSC hat eine durchwachsene Rückkehr auf die internationale Bühne gefeiert. Nach 2760 Tage langer Abwesenheit kamen die zu Anfang spielerisch limitierten Berliner zum Auftakt der Europa-League-Vorrunde zu einem 0:0 gegen den spanischen Klub Athletic Bilbao. Durch das Unentschieden gegen den wohl stärksten Gegner in der Gruppe J verschaffte sich Hertha eine ordentliche Ausgangsposition für die Spiele bei Östersunds FK und Sorja Lugansk.

"In den ersten 15 Minuten haben wir zu viel Respekt gezeigt. Die zweite Halbzeit war dann sehr gut", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai bei Sky: "Ich der Pause habe ich den Spielern gesagt, dass sie mutiger sein sollen. Aber der letzte Pass muss ankommen, damit man knipsen kann. Das haben wir nicht geschafft, deswegen müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein."

Mau lief es für die Hertha vor allem auch in Sachen Zuschauerzuspruch. Nur 28.832 Zuschauer waren gegen Bilbao ins rund 75.000 Besucher fassende Olympiastadion gekommen. Für Hertha allerdings eine Steigerung im Vergleich zum letzten Europa-League-Auftritt. In der Zwischenrunde im Februar 2010 gegen Benfica Lissabon (1:1) hatten nur 13.684 Anhänger zugeschaut. Im Vorjahr war Berlin in der Europa-League-Qualifikation gescheitert.

Für die neue Europapokal-Saison hatte sich Hertha-Trainer Pal Dardai einiges vorgenommen. "Wir wollen es genießen und werden auch rotieren", hatte er im Vorfeld gesagt. Und hielt Wort. Mit Ersatzkeeper Thomas Kraft, Fabian Lustenberger und Peter Pekarik feierten gleich drei Spieler ihren ersten Saisoneinsatz. Der zuletzt mit drei Bundesliga-Treffern in drei Partien überragende Australier Mathew Leckie saß zunächst auf der Bank, Mittelfeldspieler Ondrej Duda, im Vorjahr von Legia Warschau gekommen und lange verletzt, gab sein Startelfdebüt.

Thomas Kraft rechtfertigt Dardais Vertrauen

Die Veränderungen waren den Berlinern zu Beginn anzumerken, selten zogen sie ihr Offensivspiel gradlinig auf. In der Defensive ließen sie die Basken zu einfach zu Chancen kommen. Aritz Aduriz (2.) und Kapitän Iker Muniain (9./17.) scheiterten jedoch in aussichtsreicher Position. Zweimal hielt Kraft mit Bravour, der Schlussmann erhält in der Europa League den Vorzug vor Bundesliga-Stammkeeper Rune Jarstein.

Im zweiten Durchgang ergriff der Gastgeber im Angriff mehr die Initiative und erspielte sich erste Gelegenheiten. Confed-Cup-Sieger Marvin Plattenhardt (48.) sowie Kalou (52./75.) und Kapitän Vedad Ibisevic (52.) verpassten die Führung jeweils nur knapp. Bilbao kam in dieser Phase kaum zu Entlastungsangriffen und überließ den Hausherren über weite Strecken das Feld. Beide Mannschaften suchten mit Mühe die Lücke in der Abwehr des Gegners, Hertha war gefährlicher und drückte auf den Führungstreffer. Die letzte gute Chance vergab der kurz zuvor eingewechselte Japaner Genki Haraguchi in der 89. Minute.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung