Davy Klaassen zeigt nach dem Weiterkommen gegen Schalke 04 glücklich

Klaassen nach S04: "Könnte heulen vor Glück"

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.04.2017 | 11:44 Uhr
Davy Klaassen zeigt sich nach dem Weiterkommen sehr glücklich
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Davy Klaassen zeigte sich nach dem Weiterkommen in der Europa League gegen den FC Schalke 04 glücklich. Der Spieler von Ajax Amsterdam sprach über die anstrengende Verlängerung.

"Sie können schreiben, dass wir von den Toten auferstanden sind", sagte Klaassen in die Kameras von RTL7. Der Kapitän fügte an: "Ich könnte heulen vor Glück. Nach dem 3:0 war es sehr schwer mit zehn Mann." Joel Veltman hatte nach 80 Minuten die Gelb-Rote Karte gesehen.

In der Verlängerung sei auch noch Verteidiger Nick Viergever verletzt gewesen: "Wir sagten uns, er muss noch fünf Minuten durchhalten. Er konnte nicht mehr gehen." Eben jener Viergever traf allerdings zum 3:1 für Ajax und unterstrich damit den unbändigen Willen der Niederländer.

"Es war wirklich komisch. Jeder einen Ball geschossen hatte, hatte sofort einen Krampf. Es war nicht normal, dass wir nach der Pause direkt 0:2 hintenlagen, das war echt beschissen", erinnerte Klaassen. Der Gegner für Ajax wird nun am Freitagmittag ausgelost.

Davy Klaassen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung