Donnerstag, 10.11.2016

Mainz braucht in der Europa League dringend einen Sieg- eine Niederlage hätte Konsequenzen

Schmidt: Bei EL-Aus drohen Abgänge

Der 1. FSV Mainz 05 steht in der Europa League nach vier Spieltagen bereits mit dem Rücken zur Wand. Eine Pleite im nächsten Spiel gegen St. Etienne würde bereits das Aus bedeuten. Trainer Martin Schmidt kündigte nun an, dass dies Folgen für den Kader haben könnte.

"Es gibt Überlegungen, den Kader zu kürzen, wenn wir nicht in der Europa League überwintern", erklärte der Trainer in der Bild: "

Wir gehen davon aus, dass im Frühling Leistungsträger wie Latza und Muto wieder dabei sind. Da stellt sich die Frage, ob ein Kader in der Breite gebraucht wird. Natürlich entscheiden wir so etwas erst, wenn der Fall eingetreten ist. Aber dazuholen werden wir mit Sicherheit niemanden."

Derzeit haben die Mainzer 25 Feldspieler und vier Torhüter im Team. Da die 05er nach einer Pleite gegen Fürth bereits aus dem DFB-Pokal ausgeschieden sind, wäre der Kader wohl zu aufgebläht.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie das Blatt weiter berichtet, wären vor allem Jose Rodriguez, Besar Halimi oder Philipp Klement erste Streichkandidaten.

Alle drei spielten in dieser Saison bislang keine große Rolle.

Alles Infos zum 1. FSV Mainz 05 in der Übersicht

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.