Europa League: Auslosung der Gruppenphase

Schalke gegen Favre - Machbare Lose für Mainz

Von SPOX
Freitag, 26.08.2016 | 11:00 Uhr
Das Finale der Europa League findet am 24. Mai 2017 in Stockholm statt
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Deutschland geht nach dem Aus von Hertha BSC mit nur zwei Teilnehmern ins Rennen. Schalke trifft in Gruppe I unter anderem auf RB Salzburg und das von Lucien Favre trainierte Nizza. Mainz entgeht den dicken Brocken. Die schlummern in Gruppe A.

Gruppe A: Manchester United (ENG), Fenerbahce (TUR), Feyenoord (NED), Zorya Luhansk (UKR)

Gruppe B: Olympiacos (GRE), APOEL (CYP), Young Boys Bern (SUI), Astana (KAZ)

Gruppe C: Anderlecht (BEL), St-Etienne (FRA), Mainz 05 (GER), Qäbälä (AZE)

Gruppe D: Zenit (RUS), AZ Alkmaar (NED), Maccabi Tel-Aviv (ISR), Dundalk (IRL)

Gruppe E: Viktoria Plzen (CZE), AS Roma (ITA), Austria Wien (AUT), Astra Giurgiu (ROU)

Gruppe F: Athletic Club (ESP), Genk (BEL), Rapid Wien (AUT), Sassuolo (ITA)

Gruppe G: Ajax (NED), Standard Liege (BEL), Celta Vigo (ESP), Panathinaikos (GRE)

Gruppe H: Shakhtar Donezk (UKR), Braga (POR), Gent (BEL), Konyaspor (TUR)

Gruppe I: Schalke (GER), Salzburg (AUT), Krasnodar (RUS), Nizza (FRA)

Gruppe J: Fiorentina (ITA), PAOK (GRE), Slovan Liberec (CZE), Qarabag (AZE)

Gruppe K: Inter (ITA), Sparta Prag (CZE), Southampton (ENG), Hapoel Beer-Sheva (ISR)

Gruppe L: Villarreal (ESP), Steaua Bucureşti (ROU), Zürich (SUI), Osmanlispor (TUR)

Die Stimmen:

Rouven Schröder (Sportdirektor FSV Mainz 05): "Es ist eine ausgeglichene Gruppe, möglicherweise mit leichten Vorteilen für Anderlecht und St. Étienne. Die große unbekannte Variable ist dabei natürlich Qäbälä."

Harald Strutz (Präsident FSV Mainz 05): "Natürlich hat jeder von Manchester United geträumt. Aber Anderlecht und St. Etienne sind attraktive Reiseziele, sodass wir natürlich auf die Unterstützung unserer fantastischen Fans hoffen können. Die von mir prophezeite Abenteuer-Reise ist es mit Qäbälä letztendlich auch geworden. Aus sportlicher Perspektive haben wir unter dem Strich eine gute Chance, uns in dieser Gruppe zu behaupten."

Markus Weinzierl (Trainer FC Schalke 04): "Das ist definitiv eine starke und spannende Gruppe. Salzburg ist in der Champions-League-Qualifikation knapp gescheitert. Bei Nizza führt mit Lucien Favre ein Trainer Regie, der uns aus der Bundesliga bestens bekannt ist. Und bei Krasnodar konnte man im vergangenen Jahr in den Duellen mit dem BVB sehen, welches Potenzial in dieser Mannschaft steckt. Wir möchten in diesem interessanten Wettbewerb so weit wie möglich kommen."

Benedikt Höwedes (Kapitän FC Schalke 04): "Wir haben Respekt vor jedem Gegner und wissen, dass es gegen Salzburg, Krasnodar und Nizza nicht einfach wird. Unser Ziel ist es ganz klar, die nächste Runde zu erreichen."

Der Modus:

16 Teams steigen in dieser Runde ein, dazu kommen zehn Verlierer aus den Playoffs zur Champions League. Am Donnerstag wurden in den Playoff-Rückspielen die letzten 22 Tickets vergeben.

Die 48 Teilnehmer wurden gemäß ihrem Klubkoeffizienten in vier Lostöpfe aufgeteilt, in jeder der zwölf Gruppen wird ein Team pro Lostopf gelost. Duelle zwischen Mannschaften aus dem gleichen Verband sowie zwischen Teams aus Russland und der Ukraine sind nicht möglich.

Damit ergibt sich folgendes Gesamtbild:

Topf 1: Schalke (GER), Zenit (RUS), Manchester United (ENG), Shakhtar Donezk (UKR), Athletic Club (ESP), Olympiacos (GRE), Villarreal (ESP), Ajax (NED), Inter (ITA), Fiorentina (ITA), Anderlecht (BEL), Viktoria Plzen (CZE)

Topf 2: AZ Alkmaar (NED), Braga (POR), Salzburg (AUT), Roma (ITA), Fenerbahce (TUR), Sparta Prag (CZE), PAOK (GRE), Steaua Bucureşti (ROU), Genk (BEL), APOEL (CYP), Standard Liege (BEL), St-Etienne (FRA)

Topf 3: Gent (BEL), Young Boys Bern (SUI), Krasnodar (RUS), Rapid Wien (AUT), Slovan Liberec (CZE), Celta Vigo (ESP), Maccabi Tel-Aviv (ISR), Feyenoord (NED), Austria Wien (AUT), Mainz 05 (GER), Zürich (SUI), Southampton (ENG)

Topf 4: Panathinaikos (GRE), Sassuolo (ITA), Qarabag (AZE), Astana (KAZ), Nizza (FRA), Zorya Luhansk (UKR), Astra Giurgiu (ROU), Konyaspor (TUR), Osmanlispor (TUR), Qäbälä (AZE), Hapoel Beer-Sheva (ISR), Dundalk (IRL)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung