Klopp als Optimist vor Halbfinale

SID
Mittwoch, 27.04.2016 | 16:28 Uhr
Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool ist die Europa League die letzte Chance auf einen Titel
© getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Jürgen Klopp träumt in seiner ersten Saison als Trainer des FC Liverpool weiter vom Triumph in der Europa League. Im Halbfinale muss der Dortmund-Bezwinger aber zunächst mal Leverkusen-Bändiger FC Villarreal aus dem Weg räumen.

Jürgen Klopp gibt den Terminator: "Hasta la vista, baby!", zitiert der Teammanager des FC Liverpool in einem aktuellen Klubvideo den einstigen Mister Universum Arnold Schwarzenegger. Mit diesen berühmten Worten ("Auf Wiedersehen") könnte der frühere Dortmunder Coach auch den FC Villarreal gemeint haben. Denn die Spanier will Klopp mit den Reds im Halbfinale mit aller Macht aus der Europa League verabschieden.

Den Grundstein dazu will der Dortmund-Bezwinger im Hinspiel am Donnerstag beim Tabellenvierten der spanischen Primera Division (21.05 Uhr im LIVETICKER) legen. Trotz der vielen aktuellen Probleme ist Klopp, der bei seinem Amtsantritt an der Anfield Road im Herbst vergangenen Jahres den Fans einen Titel innerhalb der nächsten vier Jahre versprochen hat, optimistisch für den Auftritt gegen das "gelbe U-Boot".

Ausverkauftes Madrigal

"Ich denke, dass wir ein tolles Team haben, das noch Großes vor hat in dieser Saison", sagte Klopp vor dem Duell gegen die Spanier, die ihren Spitznamen ausgerechnet aus dem legendären Beatles-Songs "The Yellow Submarine" entlehnt haben. Gegen das Fußball-Team aus der Stadt der Beatles soll es aber für Villarreal von 24.500 Zuschauern im ausverkauften Estadio El Madrigal nichts zu holen geben.

Klopp begründet seinen Optimismus auch mit der Magie des FC Liverpool. "Ich spüre in diesem Klub eine besondere Kraft. Ich glaube, dass manche Vereine einfach eher Titel gewinnen als andere", sagte der 48-Jährige und führte im Guardian weiter aus: "Ich weiß nicht, wo das herkommt, aber ich habe das zum ersten Mal damals als Trainer in Dortmund gemerkt. Als uns Bayer am Saisonende mal im Nacken saß, hat mir Michael Zorc (Anm. d. Red.: BVB-Sportdirektor) gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen. Er meinte, sie würden sowieso nicht gewinnen, weil Leverkusen nie gewinnt und Dortmund ein Verein sei, der Titel holt. Ich fühle das auch hier in Liverpool und denke, dass es den Fans genauso geht."

Saison kann vergoldet werden

Nach dem Wahnsinnssieg im Viertelfinal-Rückspiel gegen Dortmund (4:3) in letzter Sekunde, der den schon totgeglaubten LFC in die Vorschlussrunde katapultierte, ist die Finalteilnahme am 18. Mai in Basel das erklärte Ziel von Klopp und seinem Team. Auch der Dopingskandal um den Franzosen Mamadou Sakho, der gegen den BVB kurz vor Schluss das 3:3 erzielt hatte und aktuell aus dem Verkehr gezogen ist, sowie weitere Ausfälle ändern nichts an den Plänen der Engländer. Gegen Villarreal muss Klopp nicht nur Sakho, sondern auch Kapitän Jordan Henderson, Mittelfeldmotor Emre Can sowie den formstarken Stürmer Divock Origi ersetzen, die alle verletzt sind.

"Schwung zu haben, bedeutet nicht, die bestmögliche Mannschaft zur Verfügung zu haben. Schwung bedeutet, zum Kämpfen bereit zu sein", sagte Klopp angesichts der vielen Ausfälle und gab damit das Motto für den Trip nach Spanien aus. Er und seine Spieler wissen genau, dass sie eine mittelmäßige Saison Mitte Mai doch noch vergolden können. Denn der Europa-League-Sieger spielt kommende Saison in der Champions League.

Die Europa League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung