Fussball

LVG: "Müssen froh sein, EL zu spielen"

Von SPOX
Louis van Gaal und Manchester United konnten zuletzt in der Liga beim FC Liverpool gewinnen
© getty

Zum ersten Mal in der langen Geschichte der beiden Vereine treffen Manchester United und der FC Liverpool im Europapokal aufeinander. Die Brisanz ist vorprogrammiert. Louis van Gaal hat gute Erfahrungen mit Liverpool. Auf der anderen Seite kann Jürgen Klopp endlich aus dem Vollen schöpfen.

Obwohl mit ManUnited und Liverpool insgesamt acht Champions-League-Titel aufeinandertreffen, kam es noch nie zum direkten Duell der beiden Rivalen. Königsklasse ist aber sowieso nicht das Thema, wie van Gaal im Kicker zitiert wird: "Aber das war in einer ganz anderen Zeit. Jetzt müssen wir froh sein, in der Europa League zu spielen."

Der stets wankende, aber nicht fallende Coach der Red Devils konnte alle seine vier Pflichtspiele, seitdem er im Old Trafford arbeitet, gegen Liverpool gewinnen. Auf der anderen Seite geht Klopp nach der 0:1-Pleite in Anfield in der Liga mit einer negativen Bilanz ins Duell mit seinem holländischen Widersacher.

Klopp: "Beste Bank in meiner Karriere"

Doch die Vorzeichen stehen gut, dass Klopp das gerade rücken kann: "Ich hatte in 15 Trainerjahren keine so gut besetzte Ersatzbank. Das ist perfekt", schwärmt Klopp von seinem Kader, der endlich einmal gesund ist: "So wünscht man sich das. Du bist sauer, weil du nicht von Anfang an gespielt hast? Dann zeig es mir auf dem Rasen!"

Der Druck ist trotzdem hoch: Noch nie verlor der FC Liverpool fünf Mal hintereinander gegen den 55 Kilometer entfernten Rivalen. Verlieren ist daher verboten.

Die Europa League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung