Festnahmen und Stadionverbote

SID
Freitag, 26.02.2016 | 11:52 Uhr
Friedliche Lazio-Rom-Fans
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Nach den Krawallen zwischen Lazio Rom und dem türkischen Meister Galatasaray Istanbul sind zwei türkische Fans festgenommen worden. Die italienische Polizei erwischte die beiden Istanbul-Anhänger mit Drogen und Knallkörpern.

Wie die Gazzetta dello Sport am Freitag berichtete, wurde gegen fünf weitere Galatasaray-Fans ein Stadionverbot verhängt.

Am Donnerstagnachmittag war es in der italienische Hauptstadt zu schweren Ausschreitungen gekommen. Türkische Fans warfen Molotow-Cocktails und Rauchbomben auf der zentralen Piazza del Popolo.

Bei Messerstechereien wurden zwei Fans verletzt. Ein 23-jähriger Türke und ein 19-jähriger Römer wurden mit Stichwunden ins Krankenhaus eingeliefert.

Bereits bei der Anreise nach Rom sorgten fünf betrunkene türkische Fans für Ärger. Weil sie Crewmitglieder beleidigten, legt ein von Istanbul gestartetes Flugzeug der türkischen Pegasus Airlines einen ungeplanten Zwischenstopp in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo ein. Dort mussten die betreffenden Personen von Bord.

Alles zu Lazio Rom

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung