Einsatz des Torwarts fraglich

Medien: BVB bangt um Weidenfeller

SID
Dienstag, 16.02.2016 | 13:06 Uhr
Roman Weidenfeller droht im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto auszufallen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Borussia Dortmund bangt im Europa-League-Spiel am Donnerstag (19.00 Uhr im LIVETICKER) gegen den FC Porto um den Einsatz von Torwart Roman Weidenfeller.

Der 35-Jährige, in der Bundesliga und im DFB-Pokal die Nummer zwei hinter dem Schweizer Roman Bürki, leidet an einer Erkältung mit Schüttelfrost und Gliederschmerzen. Das berichtet kicker.de.

Weidenfeller ließ sich offenbar eine Vitaminspritze verabreichen und hofft auf eine Teilnahme am Abschlusstraining am Mittwoch.

In der Europa League kam der Torhüter-Routinier in dieser Saison regelmäßig zum Einsatz und erhielt das Vertrauen von Trainer Thomas Tuchel.

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung