Fussball

Polizei verhaftet zwölf Prager Fans

SID
Sparta Prag holte später einen Punkt in der Gelsenkirchener Arena
© getty

Vor der Europa-League-Partie zwischen Schalke 04 und Sparta Prag ist es am Donnerstag zu Ausschreitungen von Fans gekommen. Nach Informationen der WAZ nahm die Polizei im Vorfeld der Partie zwölf Anhänger der Gäste fest.

Die Prager Fans hatten Pyrotechnik abgebrannt und Böller geworfen.

Schon am Nachmittag war die Polizei in Gelsenkirchen-Buer mit einem Großaufgebot den Fans entgegengetreten, hatte die Blöcke getrennt und zeitweilig größere Straßenbereiche abgesperrt.

Die Europa League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung