Entscheidung gegen Brasilien

Diego Costa im spanischen Aufgebot

SID
Donnerstag, 07.11.2013 | 20:23 Uhr
Diego Costa trifft in der Primera Division zurzeit nach Belieben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Torjäger Diego Costa von Atletico Madrid steht sechs Tage nach seiner Absage an Brasiliens Nationalteam erstmals im Aufgebot der spanischen Nationalmannschaft.

Der 25-Jährige gehört ebenso wie Javi Martinez vom deutschen Meister Bayern München zum Kader des Welt- und Europameisters für die Länderspiele in Guinea am 16. November und drei Tage später in Südafrika.

Diego Costa besitzt beide Staatsbürgerschaften, hatte sich in der vergangenen Woche aber für Spanien entschieden. Noch im März war der Stürmer gegen Italien und Russland für Brasilien eingesetzt worden, war damit aber nicht festgespielt, da es sich nicht um Pflichtspiele gehandelt hatte. In der laufenden Saison hat der Stürmer in 16 Partien für Atletico bereits 16 Tore erzielt.

Diego Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung