Scharfe Kritik nach Elfmeterfehlentscheidung

Lazio erhebt schwere Vorwürfe gegen UEFA

SID
Freitag, 05.04.2013 | 12:52 Uhr
Pierre Webo bejubelt seinen verwandelten Elfmeter, den es hätte gar nicht geben dürfen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Lazio Rom hat nach dem 0:2 (0:0) im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League bei Fenerbahce Istanbul schwere Vorwürfe gegen die UEFA und Schiedsrichter William Collum (Schottland) erhoben.

Der Serie-A-Klub des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose fühlt sich benachteiligt. Vor allem der umstrittene Strafstoß gegen Lazio nach einem angeblichen Handspiel von Stefan Radu, der die Römer in Rückstand brachte (78.), erzürnt die Italiener.

Zudem mussten die Gäste nach der Gelb-Roten Karte gegen Ogenyi Onazi (47.) fast die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl spielen.

"Ich will nicht glauben, dass die UEFA gegen uns voreingenommen ist. Aber es ist schon komisch, dass wir bei unseren bisherigen fünf Spielen in den K.o.-Runden zwei Rote Karten und vier Elfmeter hinnehmen mussten", sagte Trainer Vladimir Petkovic: "Diese zwei Tore sind nicht nur Fenerbahces Verdienst. Hier haben wir keinen schönen Fußball, sondern nur einen beeinflussten Schiedsrichter gesehen."

"Volles Stadion beeinflusst Schiedsrichter"

Auch Lazios Sportdirektor Igli Tare griff den Referee an, da Collum bei seiner Elfmeter-Entscheidung offensichtlich falsch lag. Radu sprang der Ball bei einem Kopfball-Duell zwar tatsächlich an die Hand. Der Rumäne sah den Ball aber gar nicht und hätte zudem aufgrund der kurzen Entfernung nicht mehr reagieren können.

"Offenkundig beeinflusst ein volles Stadion den Schiedsrichter. Wir werden das Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen, doch unsere Tifosi werden sich vor dem Olympiastadion in Rom versammeln, um uns unterstützen. Wir werden die Aufholjagd versuchen", sagte Tare.

Das Europa-League-Viertelfinale in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung