Gladbach gegen Lazio

Zurück zum Defensiv-Bollwerk?

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 13.02.2013 | 23:48 Uhr
Anders als beim 3:3 gegen Leverkusen soll bei Borussia Möchengladbach diesmal die Null stehen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Ohne Torjäger Miroslav Klose muss Lazio Rom am Donnerstag zum Europa-League-Duell nach Mönchengladbach (20.50 Uhr im LIVE-TICKER) reisen, die Borussia sieht sich als Außenseiter. Gladbachs Alvaro Dominguez fordert jetzt mehr Fokus auf die Defensive.

Die Euphorie am Niederrhein vor dem Duell mit Lazio Rom ist groß. "Nicht nur unsere Fans, sondern auch die Mannschaft und der ganze Verein haben sich einen solchen Gegner gewünscht", frohlockt Vizepräsident Rainer Bonhof.

Sportdirektor Max Eberl ist sich sicher: "Diese beiden Spiele werden für uns ein weiteres Highlight sein." Für Gladbach ist es das vierte Heimspiel der Europa-League-Saison, zuletzt gab es zwei Siege ohne Gegentor. "Natürlich sind wir Außenseiter, aber nicht chancenlos."

Alvaro Dominguez gewann in der vergangenen Saison mit Atletico Madrid bereits die Europa League, in der gleichen Phase des Wettbewerbs schaltete Atletico damals Lazio aus.

Mit Defensivtaktik zum Erfolg?

Vor dem Hinspiel gegen den zweimaligen italienischen Meister fordert der 23-Jährige: "Unser Ziel ist es, zu null zu spielen. Wir müssen wissen, wann wir ein Risiko eingehen können. Es ist so eine Partie, bei dem wir das Risiko gering halten müssen. Es wäre in jedem Fall gut, das Hinspiel mit einem 1:0 oder vielleicht sogar nur einem 0:0 zu beenden."

Mit 32 Gegentoren in der Liga hat die Borussia schon jetzt acht Tore mehr kassiert als in der gesamten Vorsaison. "Die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive", will deshalb jetzt auch Trainer Lucien Favre sehen.

Dabei sollte es entgegen kommen, dass Lazio auf Miroslav Klose (Bänderriss) verzichten muss, mit wettbewerbsübergreifend 14 Saisontoren ist der 34-Jährige der Toptorjäger der Römer.

Trainer Vladimir Petkovic hat aber schon einen würdigen Vertreter gefunden, Sergio Floccari erzielte in den letzten fünf Partien vier Tore. "Floccari ist ein wahrer Klose", adelte die "Gazzetta dello Sport" den 31-Jährigen jüngst.

Floccari ersetzt Klose

Deshalb will Favre keine Nachlässigkeiten zulassen: "Ich habe die Tore von Sergio Floccari gesehen. Das ist ein sehr guter Ersatz für Klose." Tatsächlich bleibt aber festzuhalten: In sechs Ligaspielen stand Klose in dieser Saison nicht in der Startelf, keines dieser Spiele konnte Lazio gewinnen.

Gladbachs Trainer steht derweil vor einem Jubiläum, am Donnerstag ist er auf den Tag genau zwei Jahre Trainer der Borussia. "Die Zeit fliegt, das merkt man manchmal gar nicht", kommentiert der Schweizer knapp.

Auf zwei seiner angeschlagenen Stammkräfte kann der 55-Jährige zählen. Torhüter Marc-Andre ter Stegen trainierte dienstags nicht mit, wird aber spielen. "Es gibt kein Problem, wir wollten nur kein Risiko eingehen", so Favre. Auch Thorben Marx (Beckenprellung) ist wieder fit.

Lazio dagegen kämpft noch gegen seinen Deutschland-Komplex. Nach drei Gastspielen auf deutschem Boden im Europapokal warten die Römer immer noch auf einen Sieg.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Wendt - Nordtveit, Marx - Cigerci, Arango - Herrmann, de Jong

Lazio: Marchetti - Konko, Biava, Dias, Radu - Ledesma, Candreva, Gonzalez, Hernanes, Mauri - Floccari

Schiedsrichter: Sergej Karasew (Russland)

Die Zwischenrunde der Europa League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung