Mittwoch, 19.09.2012

Europa League - 1. Spieltag

Stuttgarter Therapiestunde gegen Bukarest

Vedad Ibisevic freut sich auf das Spiel in der Europa League am Donnerstag gegen Steaua Bukarest (18.45 Uhr im LIVE-TICKER). Warum auch nicht? Für den Stürmer des VfB ist es der erste richtige Einsatz im Europapokal, nachdem der 28-Jährige die Stuttgarter in den beiden Playoff-Spielen gegen Dynamo Moskau mit drei Toren fast alleine in die Gruppenphase geführt hat.

Vedad Ibisevic ist in der Bundesliga gesperrt, für die Euro League ist er spielberechtigt
© Getty
Vedad Ibisevic ist in der Bundesliga gesperrt, für die Euro League ist er spielberechtigt

"Ich verspüre große Lust auf die Partie, erst recht nach meiner Sperre", sagt der bosnische Nationalspieler.

In der Bundesliga ist Ibisevic nach seiner Roten Karte in München noch gesperrt. Auch am Sonntag in Bremen darf er nur von der Tribüne aus zuschauen. "Da ist man aufgeregter als wenn man selber spielt", gibt er zu. Im Europapokal greift die Verbannung dagegen nicht.

Ein Stoßstürmer oder zwei Angreifer?

Seine grübelnden Mitspieler könnten so viel Selbstvertrauen gut gebrauchen. Nach nur einem Punkt aus drei Spielen zum Bundesligaauftakt ist den Stuttgartern die Leichtigkeit und die Spielfreude, die sie in der vergangenen Rückrunde zur drittbesten Mannschaft werden ließ, abhandengekommen. "Wir tun uns schwer, flüssig zu kombinieren", sagt VfB-Verteidiger Georg Niedermeier etwas ratlos.

Deshalb kommt der Partie gegen den Tabellenführer der rumänischen Liga auch therapeutische Bedeutung zu. "Wir müssen uns mit einem Sieg Selbstvertrauen für die Partie in Bremen holen", fordert Torhüter Sven Ulreich.

Dass VfB-Trainer Bruno Labbadia dafür sein bewährtes 4-2-3-1-System aufgibt und stattdessen erstmals mit zwei echten Spitzen spielen lässt, ist kaum zu erwarten. Er wird kaum von seinem Stoßstürmer Ibisevic abrücken. Zu umständlich habe seine Mannschaft zuletzt im gegnerischen Strafraum gespielt, sagt der 46-Jährige.

Das sei aber keine Frage des Systems, sondern eine Frage der Zielstrebigkeit und der Genauigkeit vor dem Tor. "Wir müssen permanent an diesen Dingen arbeiten, wir bleiben stetig dran", sagt Labbadia.

Als es in der Rückrunde gut lief für den VfB, als der Klub schnell, direkt und mit viel Tempo zum Tor kombinierte, bildeten die beiden offensiven Außenspieler Shinji Okazaki und Martin Harnik neben Ibisevic die Angreifer zwei und drei.

Niemand fragte nach einem Systemwechsel. Und auch Harnik erkennt auf der Suche nach Ursachen für den missratenen Saisonauftakt eher ein Kopf- statt ein Taktikproblem. "Wir wissen, was wir können", sagt der österreichische Nationalspieler, "aber wir bringen das zurzeit nicht auf den Rasen."

Er hält aus diesem Grund auch nicht viel von dem Ansatz, dass ein positiver Europapokalauftritt der Mannschaft in dieser Phase nun gut tun könnte, das so dringend benötigte Selbstvertrauen zurückbringen bringt. "Regeneration würde vielleicht jetzt mehr helfen", sagt Harnik.

"Wir müssen Ruhe bewahren", sagt Bobic

So oder so. VfB-Sportdirektor Fredi Bobic will die sportliche Situation seines Klubs nicht dramatisieren, wie er sagt: "Wir müssen Ruhe bewahren." Der frühere Stürmer weiß aus eigener Erfahrung, wie sehr gemeinsame Erfolgserlebnisse im Europapokal das Binnenklima und Selbstverständnis einer Mannschaft fördern können.

Vor 14 Jahren musste er sich mit Stuttgart erst im Finale des Europapokals der Pokalsieger dem FC Chelsea geschlagen geben. Von einem Finaleinzug möchte Kapitän Serdar Tasci natürlich nicht sprechen, dennoch traut der Innenverteidiger seiner Mannschaft zu, die Gruppenphase zu überstehen. "Und mit etwas Losglück kannst du dann auch ins Viertelfinale oder Halbfinale kommen", sagt Tasci.

Auch Ibisevic hat sich den letztjährigen Viertelfinalisten Hannover 96 zum Vorbild genommen. "Wenn du die Gruppenphase erfolgreich absolvierst, ist vieles möglich", sagt der Stürmer. Gegen Bukarest soll der Anfang gelingen. Am besten mit einem Tor im ersten echten Europa-League-Spiel seiner Karriere.

Der komplette Spielplan der Europa League

Klassiker und Kurioses - Die besten Torjubler
Roger Milla: Der Urvater des Eckfahnen-Sambas
© Getty
1/28
Roger Milla: Der Urvater des Eckfahnen-Sambas
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler.html
Lincoln im neunten Monat und dazu Kevin Kuranyi als Hebamme. Da hilft wirklich nur noch beten...
© Imago
2/28
Lincoln im neunten Monat und dazu Kevin Kuranyi als Hebamme. Da hilft wirklich nur noch beten...
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=2.html
Bayern-Stürmer Luca Toni schraubt einst nach jedem Tor am Ohr. Soll bedeuten: "Avete capito" - habt ihr's verstanden?!
© Getty
3/28
Bayern-Stürmer Luca Toni schraubt einst nach jedem Tor am Ohr. Soll bedeuten: "Avete capito" - habt ihr's verstanden?!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=3.html
Brasilianischer Torjubel frei übersetzt: Ich möchte ein Kind von dir! Lucio jubelte so nach einem Königsklassen-Treffer gegen Real 2007
© Imago
4/28
Brasilianischer Torjubel frei übersetzt: Ich möchte ein Kind von dir! Lucio jubelte so nach einem Königsklassen-Treffer gegen Real 2007
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=4.html
DING! Voll auf die Zwölf. Bei den Bayern lagen beim Torjubel Freude und Schmerz ziemlich nah beieinander (Demichelis und Lucio)
© Imago
5/28
DING! Voll auf die Zwölf. Bei den Bayern lagen beim Torjubel Freude und Schmerz ziemlich nah beieinander (Demichelis und Lucio)
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=5.html
Marcelinho, hier im Trikot der Hertha, wollte früher wohl Rugbyspieler oder Schuhverkäufer werden
© Imago
6/28
Marcelinho, hier im Trikot der Hertha, wollte früher wohl Rugbyspieler oder Schuhverkäufer werden
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=6.html
Armer Materazzi: Wenn sonst schon keiner mit einem feiert, bleibt halt nur noch der Schiri
© Imago
7/28
Armer Materazzi: Wenn sonst schon keiner mit einem feiert, bleibt halt nur noch der Schiri
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=7.html
Dieses Bild ging um die Welt: Oliver Kahns Ich-reiß-die-Eckfahne-kaputt-Aktion nach Anderssons-Meistertor 2001 in Hamburg
© Imago
8/28
Dieses Bild ging um die Welt: Oliver Kahns Ich-reiß-die-Eckfahne-kaputt-Aktion nach Anderssons-Meistertor 2001 in Hamburg
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=8.html
Disco-Truppe Three Lions: Peter Crouch alias Mr. Robotic
© Imago
9/28
Disco-Truppe Three Lions: Peter Crouch alias Mr. Robotic
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=9.html
Hat da irgendjemand seinen Traumberuf verfehlt? Geburtshelfer Kuranyi, Teil zwei
© Imago
10/28
Hat da irgendjemand seinen Traumberuf verfehlt? Geburtshelfer Kuranyi, Teil zwei
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=10.html
Ein Klassiker der Jubel-Folklore: Der einfache, sauber ausgeführte Vorwärtssalto aus dem Stand. Voila!
© Imago
11/28
Ein Klassiker der Jubel-Folklore: Der einfache, sauber ausgeführte Vorwärtssalto aus dem Stand. Voila!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=11.html
Fromme Kicker: Syriens U17 denken zuallererst an den Helfer von Oben
© Imago
12/28
Fromme Kicker: Syriens U17 denken zuallererst an den Helfer von Oben
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=12.html
Todesmutiger Möller: Die ultimative Gazza-Verarsche bei der EM 1996 mitten im Mutterland des Fußballs
© Getty
13/28
Todesmutiger Möller: Die ultimative Gazza-Verarsche bei der EM 1996 mitten im Mutterland des Fußballs
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=13.html
WM 1998 in Frankreich: Cool, cooler, Brian Laudrup.
© Getty
14/28
WM 1998 in Frankreich: Cool, cooler, Brian Laudrup.
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=14.html
Carsten Jancker: Der Herr des Ringes
© Getty
15/28
Carsten Jancker: Der Herr des Ringes
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=15.html
Nackte Tatsachen: Cedrick Makiadi beim Playgirl-Casting der Wölfe
© Imago
16/28
Nackte Tatsachen: Cedrick Makiadi beim Playgirl-Casting der Wölfe
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=16.html
Torjubel im freien Fall bei Crystal Palace
© Imago
17/28
Torjubel im freien Fall bei Crystal Palace
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=17.html
Schon als Kind war Ecuadors Ivan Kaviedes eifriger Comic-Leser. Dass Spiderman eigentlich rot war, spielt letztendlich auch keine so große Rolle
© Imago
18/28
Schon als Kind war Ecuadors Ivan Kaviedes eifriger Comic-Leser. Dass Spiderman eigentlich rot war, spielt letztendlich auch keine so große Rolle
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=18.html
Auch im Jubel Zeit für Gefühle: Barcelonas Lionel Messi und Samuel Eto'o
© Imago
19/28
Auch im Jubel Zeit für Gefühle: Barcelonas Lionel Messi und Samuel Eto'o
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=19.html
Freiburger Motto: Beine hochkrempeln und weiter geht's!
© Imago
20/28
Freiburger Motto: Beine hochkrempeln und weiter geht's!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=20.html
Was denn? Gazza wird doch nicht angepisst sein...
© Imago
21/28
Was denn? Gazza wird doch nicht angepisst sein...
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=21.html
Glück gehabt. Er hatte nur Durst...
© Getty
22/28
Glück gehabt. Er hatte nur Durst...
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=22.html
Verrückter Afrika-Cup: Da werden beim Torjubel die Ghanaer sogar zu Ägyptern
© Imago
23/28
Verrückter Afrika-Cup: Da werden beim Torjubel die Ghanaer sogar zu Ägyptern
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=23.html
Politischer Torjubel: Im ersten Spiel nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 formte Giovane Elber mit seinen Händen eine Friedenstaube
© Getty
24/28
Politischer Torjubel: Im ersten Spiel nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 formte Giovane Elber mit seinen Händen eine Friedenstaube
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=24.html
Giovane Elber steht auf Perserteppiche
© Imago
25/28
Giovane Elber steht auf Perserteppiche
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=25.html
Schnuller-Alarm bei Hugo Almeida: Den Nuckelstöpsel hatte der Portugiese zuvor in seiner Unterhose deponiert. Na dann: Guten Appetit!
© Getty
26/28
Schnuller-Alarm bei Hugo Almeida: Den Nuckelstöpsel hatte der Portugiese zuvor in seiner Unterhose deponiert. Na dann: Guten Appetit!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=26.html
Uneigennützige PR in Stuttgart. Der Schiri war davon leider weniger begeistert
© Imago
27/28
Uneigennützige PR in Stuttgart. Der Schiri war davon leider weniger begeistert
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=27.html
Klinsi machte den Diver international salonfähig
© Imago
28/28
Klinsi machte den Diver international salonfähig
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=28.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.