Auslosung: Europa-League-Gruppenphase

Absolut machbare Lose für die deutschen Teams

Von SPOX
Freitag, 31.08.2012 | 13:50 Uhr
Tiago (l.) brachte den Pokal, Kate Abdo moderierte die Europa-League-Auslosung
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit S04, VfB, SGE & SVW
Serie A
Live
AS Rom -
Udinese
Premier League
Live
Man City -
Crystal Palace
Championship
Live
Derby County -
Birmingham
Primera División
Live
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Bayer 04 Leverkusen, der VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 haben bei der Auslosung zur Europa-League-Gruppenphase durchaus machbare Gegner erwischt. Ein echtes Hammerlos war nicht dabei.

Die vier deutschen Europa-League-Teilnehmer stehen vor lösbaren Aufgaben in der Gruppenphase.

Borussia Mönchengladbach erwartet nach dem Aus im Champions-League-Playoff die vermutlich schwierigste Gruppe der deutschen Teams mit Olympique Marseille aus Frankreich, Fenerbahce Istanbul (Türkei) und dem zyprischen Außenseiter AEL Limassol.

"Olympique Marseille ist ein Traditionsverein mit internationalem Renommee. Das wird eine große Aufgabe für uns. Ich denke aber, dass wir sportlich dagegen halten können", sagt Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

"Bei Fenerbahce Istanbul wird uns ein Hexenkessel erwarten. Wichtig wird sein, die Heimspiele erfolgreich zu bestreiten, aber auch in Istanbul wollen wir bestehen. Und Limassol ist die Unbekannte der Gruppe. Gerade diese vermeintlich kleinen Gegner können aber sehr gefährlich sein."

Feners Vizepräsident Abdullah Kigili war ebenfalls erfreut vom Los: "Das ist das beste Los, das wir ziehen konnten. Gladbach und Marseille waren früher mal eine große Nummer in Europa, jetzt sind sie nicht mehr so stark wie einst. In der Region um Mönchengladbach leben sehr viele Türken. Das ist ein großer Vorteil für uns."

Hannover: Wiedersehen mit Lell und Gekas

Hannover 96 bekommt es in Gruppe L mit Twente Enschede (Niederlande) zu tun, dem Achtelfinal-Gegner des FC Schalke 04 aus dem Vorjahr. Außerdem kehren Christian Lell und Theofanis Gekas mit Spaniens Vertreter UD Levante für ein Spiel nach Deutschland zurück. Dritter Gegner sind die Schweden von IF Helsingborgs.

Bayer Leverkusen muss unter anderem in die Ukraine reisen. Außer Metalist Charkiw lauten die Gegner in der Gruppe K Rosenborg Trondheim aus Norwegen und Rapid Wien.

"Gegen Charkiw und Trondheim haben wir zuletzt gute Erfahrungen gesammelt. Besnders freuen wir uns auf Rapid Wien, die hatten wir noch nie", sagte Rudi Völler zur Auslosung. "Das sind sicherlich unbequeme Gegner, aber wir wollen unbedingt in die nächste Runde kommen."

Auch der VfB mit Losglück

Der VfB Stuttgart muss sich gegen die Dänen vom FC Kopenhagen, Steaua Bukarest aus Rumänien und Molde FK aus Norwegen durchsetzen.

Stuttgarts Torjäger Vedad Ibisevic hatte nach seinen exzellenten Leistungen im Playoff den Wunsch geäußert, sich nun "mit großen Teams messen" zu wollen. Die ganz Großen wurden es zunächst nicht.

Lazio mit schwerer Gruppe

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom eine anspruchsvolle Gruppe vor sich: Gegner sind Tottenham Hotspur, das nur wegen des Champions-League-Siegs des FC Chelsea die Teilnahme am Elite-Wettbewerb verpasste, Panathinaikos Athen und dem slowenischen Außenseiter Maribor.

Die Gruppenphase beginnt mit dem ersten Spieltag am 20. September und endet am 6. Dezember. Im neuen Jahr finden dann die K.o.-Spiele ab der Runde der letzten 32 statt. Ziel aller teilnehmenden Vereine ist das Finale, das am 15. Mai 2013 in der Amsterdam Arena angepfiffen wird.

Die zwölf Gruppen im Überblick:

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe D
FC LiverpoolAtletico MadridOly. MarseilleGiron. Bordeaux
Udinese CalcioApoel Tel-AvivFenerbahceFC Brügge
Young BoysVik. PilsenBor. M'GladbachNewcastle Utd.
MachatschkalaAcad. CoimbraLimassolMaritimo
Gruppe EGruppe FGruppe GGruppe H
VfB StuttgartPSV EindhovenSport. LissabonInter Mailand
FC KopenhagenSSC NapoliFC BaselRubin Kasan
Steaua BukarestDnjepropetrovskRKC GenkPartizan Belgrad
Molde FKAJK SolnaVideotonNeftci
Gruppe IGruppe JGruppe KGruppe L
Oly. LyonTottenhamBayer LeverkusenFC Twente
Athl. BilbaoPanath. AthenMetalist CharkowHannover 96
Sparta PragLazio RomRos. TrondheimUD Levante
Hapoel ShmonaNK MariborRapid WienHelsingborgs

 

Seite 2: Die komplette Auslosung zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung