Manuel Schmiedebach wieder fit

SID
Mittwoch, 04.04.2012 | 17:15 Uhr
Wieder am Ball: Manuel Schmiedebach darf im Rückspiel gegen Atletico Madrid wieder ran
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Fußball-Bundesligist Hannover 96 kann im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League (Do., 20.50 Uhr im LIVE TICKER) gegen Atletico Madrid wieder auf Manuel Schmiedebach zurückgreifen.

Der 23-Jährige hat seine Probleme im Adduktorenbereich überwunden und nahm am Mittwochnachmittag am Abschlusstraining mit der Mannschaft teil.

Ein kleines Fragezeichen steht hingegen noch hinter der Rückkehr von Lars Stindl, der zuletzt ebenfalls von Beschwerden an den Adduktoren geplagt worden war.

Slomka optimistisch

96-Trainer Mirko Slomka ist vor dem Duell mit den Spaniern, in dem es einen 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen gilt, nicht bange.

"Wir haben großen Respekt vor Madrid, aber wir kennen unsere Qualitäten und müssen mutig auftreten. Wir haben die Chance, das Spiel zu drehen", sagte der Coach am Mittwoch.

"Ein klarer Vorteil für uns ist sicherlich, dass bei Atletico drei Spieler gelbgesperrt sind." , so Slomka weiter.

Atleticos Mannschaftskapitän Gabi, Mittelfeldspieler Arda Turan und Abwehrspieler Juanfran hatten sich im ersten Vergleich der beiden Teams vor einer Woche jeweils eine Gelbsperre eingehandelt.

Die Europa League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung