Mittwoch, 14.03.2012

Schalke 04 - Twente, Vorschau

Weiter Personalprobleme für Stevens

Auch Klaas-Jan Huntelaar freute sich über den cleveren Schachzug, mit dem Manager Horst Heldt gegen die UEFA einen Erfolg am Grünen Tisch errungen hatte. Schalke 04 darf im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League (20.50 Uhr im LIVE-TICKER) gegen den FC Twente Enschede doch Joel Matip einsetzen.

Huub Stevens übernahm im September 2011 den Trainerposten beim FC Schalke 04
© spox
Huub Stevens übernahm im September 2011 den Trainerposten beim FC Schalke 04

"Joel ist sehr wichtig für die Mannschaft. Wir sind froh, dass er dabei ist", sagte Huntelaar bei der Pressekonferenz am Mittwoch in Gelsenkirchen. Der Niederländer drohte seinen Landsleuten aus Enschede an, Entscheidendes dazu beizutragen, dass für sie der Wettbewerb zu Ende geht.

"Dafür ist der FC Bayern ein schönes Vorbild für uns, denn er hat auch das Hinspiel gegen Basel 0:1 verloren. Wenn wir das ähnlich wie München hinbekommen, wäre das toll", sagte Huntelaar.

Freude über Matip-Einsatz

Seine angebliche Aussage gegenüber einer niederländischen Zeitung, er werde mindestens zwei Tore beisteuern zum Sieg von Schalke, dementierte der Stürmer lachend.

"Das war ein Übersetzungsfehler. Ich habe gesagt, Schalke muss mindestens zwei Tore mehr schießen." Wie der Torjäger freute sich auch Stevens darüber, dass die Schalker mit ihrem erneuten Einspruch bei der UEFA gegen die Sperre für Matip einen Erfolg erzielten.

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der UEFA erklärte Matip für spielberechtigt gegen den niederländischen Pokalsieger und vertagte die Entscheidung über eine Bestrafung auf Freitag. "Ein großes Kompliment an unsere Organisation, die dafür gekämpft hat. Jetzt hoffe ich auf einen Freispruch für Joel am Freitag", sagte Stevens.

Vielleicht muss Matip, der als Defensivspieler wegen des Ausfalls von Benedikt Höwedes und einem Verletzungsproblem von Christoph Metzelder dringend gebraucht wird, nicht einmal in einem möglichen Viertelfinalspiel (29. März/5. April) eine Sperre von einem Spiel absitzen. Heldt blieb auch hartnäckig gegenüber dem UEFA-Urteil, weil er wusste, dass in dem Entscheidungsgremium keine Einstimmigkeit herrschte.

UEFA schickt mit Kassai einen Spitzen-Schiedsrichter

Matip hatte im Hinspiel für ein vermeintliches Foul an Luuk de Jong von Schiedsrichter Craig Thompson die Rote Karte gesehen. Der folgende Elfmeter hatte zur 0:1-Niederlage geführt. Auch Heldts scharfe Kritik am insgesamt sechs Personen zählenden Unparteiischen-Team ("das sind Heinis, Pappnasen, Amateure und arrogante Typen") schien Eindruck auf die UEFA gemacht zu haben.

Der Verband nominierte mit Viktor Kassai einen Spitzenmann seiner Gilde für das Duell gegen Twente. Der Ungar wurde letztes Jahr zum Welt-Schiedsrichter gekürt und wird auch bei der EM 2012 pfeifen.

Die Königsblauen, die im Europapokal in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen sind (vier Siege, ein Remis), hoffen dort anzuknüpfen, wo sie beim 3:1 gegen den HSV nach drei Pflichtspielniederlagen in Serie aufhörten.

Speziell in der ersten Halbzeit boten sie wieder einmal sehr guten Fußball. Aber auch gegen Twente ist Stevens wieder zu einem Umbau seiner Abwehr gezwungen. Zwar kehrt Kyriakos Papadopoulos in die Viererabwehr zurück, nachdem der Grieche am Sonntag wegen einer Sperre aussetzen musste, aber dafür klagt Metzelder wieder über Schwierigkeiten nach einem Muskelfaserriss. "Ich nehme das Risiko zu spielen, noch einmal auf mich. Danach können dann die jungen Wilden ran", sagte der Routinier.

Personalsorgen bei Stevens

Bringt Stevens den Ex-Nationalspieler, wäre Matip für das defensive Mittelfeld frei. Bei zwei Spielern, die für diese Position neben Jermaine Jones in Frage kommen, muss Stevens vorsichtig sein.

Lewis Holtby kann nach langer Verletzungspause nur dosiert eingesetzt werden, Marco Höger klagte nach dem Sieg gegen Hamburg über eine Zerrung, die sich bei einem Einsatz zu einer schwereren Verletzung entwickeln könnte.

Die Schalker gehen ohnehin mit großem Respekt in das Spiel. Dass Twente hat in der laufenden Saison nur eines von vier Auswärtsspielen (1:2 bei Wisla Krakau) in der Europa League verloren hat, zeigt die Gefährlichkeit des Teams. Doch Stevens und Huntelaar, der im Hinspiel fehlte, wollen Enschede stoppen, auch wenn sie danach Einreiseverbot in ihre Heimat erhalten.

Der FC Schalke 04 im Steckbrief

Die besten Bilder der Achtelfinal-Hinspiele
FC Twente - FC Schalke 04 1:0: Atsuto Uchida (M.) startete bei Königsblau für den verletzten Benedikt Höwedes als Rechtsverteidiger
© spox
1/19
FC Twente - FC Schalke 04 1:0: Atsuto Uchida (M.) startete bei Königsblau für den verletzten Benedikt Höwedes als Rechtsverteidiger
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city.html
Eine Stunde lang gab es eher Krampf als Klasse zu sehen. Marco Höger (r.) und Luuk de Jong im Kopfballduell. Am Ende gewann Twente durch einen fragwürdigen Strafstoß
© Getty
2/19
Eine Stunde lang gab es eher Krampf als Klasse zu sehen. Marco Höger (r.) und Luuk de Jong im Kopfballduell. Am Ende gewann Twente durch einen fragwürdigen Strafstoß
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=2.html
Die Schalker Kyriakos Papadopoulos (l.) und Jermaine Jones (r.) sorgten defensiv für Stabilität
© spox
3/19
Die Schalker Kyriakos Papadopoulos (l.) und Jermaine Jones (r.) sorgten defensiv für Stabilität
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=3.html
Konnte wenig offensive Akzente im Spiel der Schalker setzen: Raul (l.)
© spox
4/19
Konnte wenig offensive Akzente im Spiel der Schalker setzen: Raul (l.)
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=4.html
Beim Strafstoß war der Schalker Schlussmann Timo Hildebrand absolut chancenlos
© spox
5/19
Beim Strafstoß war der Schalker Schlussmann Timo Hildebrand absolut chancenlos
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=5.html
Standard Lüttich - Hannover 96 2:2: Hannovers Top-Torjäger der vergangenen Saison, Didier Ya Konan, durfte gegen Standard Lüttich von Beginn an spielen
© Getty
6/19
Standard Lüttich - Hannover 96 2:2: Hannovers Top-Torjäger der vergangenen Saison, Didier Ya Konan, durfte gegen Standard Lüttich von Beginn an spielen
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=6.html
Lars Stindl von Hannover 96 jubelte über sein Elfmeter-Tor zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung für die Gäste
© spox
7/19
Lars Stindl von Hannover 96 jubelte über sein Elfmeter-Tor zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung für die Gäste
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=7.html
Der Mann mit der besonderen Haarpracht heißt Mohammed Tchite (l.) und stammt aus Burundi - im Kopfballduell mit Mario Eggimann
© spox
8/19
Der Mann mit der besonderen Haarpracht heißt Mohammed Tchite (l.) und stammt aus Burundi - im Kopfballduell mit Mario Eggimann
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=8.html
Sergio Pinto (r.) kommt gegen Lüttichs Gohi Bi Cyriak einen Schritt zu spät
© spox
9/19
Sergio Pinto (r.) kommt gegen Lüttichs Gohi Bi Cyriak einen Schritt zu spät
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=9.html
Innerhalb von drei Minuten drehten die Spieler von Standard Lüttich einen 0:1-Rückstand in eine 2:1 Halbzeit-Führung
© spox
10/19
Innerhalb von drei Minuten drehten die Spieler von Standard Lüttich einen 0:1-Rückstand in eine 2:1 Halbzeit-Führung
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=10.html
Sporting - Manchester City 1:0: Einen heißen Tanz erwartet Man City rund um David Silva (r.) im Estadio Jose Alvalade
© Getty
11/19
Sporting - Manchester City 1:0: Einen heißen Tanz erwartet Man City rund um David Silva (r.) im Estadio Jose Alvalade
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=11.html
Vincent Kompany (2.v.l.) musste bereits in der 12. Minute verletzt vom Feld. Für ihn kam Joleon Lescott in die Partie
© Getty
12/19
Vincent Kompany (2.v.l.) musste bereits in der 12. Minute verletzt vom Feld. Für ihn kam Joleon Lescott in die Partie
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=12.html
Xandao brachte Sporting kurz nach dem Pausentee mit 1:0 in Führung
© spox
13/19
Xandao brachte Sporting kurz nach dem Pausentee mit 1:0 in Führung
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=13.html
Manchester United - Athletic Bilbao 2:3: Erzielte die 1:0-Führung für Manchester United gegen Athletic Bilbao: Stürmer-Star Wayne Rooney
© Getty
14/19
Manchester United - Athletic Bilbao 2:3: Erzielte die 1:0-Führung für Manchester United gegen Athletic Bilbao: Stürmer-Star Wayne Rooney
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=14.html
Dauerbrenner Ryan Giggs (r.) ist inzwischen 38 Jahre alt, aber immer noch unverzichtbar für Manchester United
© Getty
15/19
Dauerbrenner Ryan Giggs (r.) ist inzwischen 38 Jahre alt, aber immer noch unverzichtbar für Manchester United
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=15.html
Gewohnt zweikampfstark zeigte sich der Manchester United-Kapitän: Patrice Evra
© Getty
16/19
Gewohnt zweikampfstark zeigte sich der Manchester United-Kapitän: Patrice Evra
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=16.html
Atletico Madrid - Besiktas 3:1: Eduardo Salvio (l.) und Adrian Lopez von Atletico Madrid freuen sich über den 3:1-Erfolg gegen Besiktas Istanbul
© Getty
17/19
Atletico Madrid - Besiktas 3:1: Eduardo Salvio (l.) und Adrian Lopez von Atletico Madrid freuen sich über den 3:1-Erfolg gegen Besiktas Istanbul
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=17.html
FC Valencia - PSV Eindhoven 4:2: Pablo Hernandez (l.) und Wilfred Bouma vom PSV Eindhoven liefern sich einen Zweikampf mit intensivem Körper- und Armeinsatz
© Getty
18/19
FC Valencia - PSV Eindhoven 4:2: Pablo Hernandez (l.) und Wilfred Bouma vom PSV Eindhoven liefern sich einen Zweikampf mit intensivem Körper- und Armeinsatz
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=18.html
Victor Ruiz (l.) lässt ich feiern, nachdem er das Führungstor für den FC Valencia erzielte
© Getty
19/19
Victor Ruiz (l.) lässt ich feiern, nachdem er das Führungstor für den FC Valencia erzielte
/de/sport/diashows/1203/fussball/europa-league/achtelfinal-hinspiele/fc-twente-fc-schalke-04-standard-luettich-hannover-96-sporting-manchester-city,seite=19.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

Auch Huntelaar freute sich über den cleveren Schachzug, mit dem Heldt einen Erfolg am Grünen Tisch errungen hatte. S04 darf im Rückspiel gegen Twente doch Matip einsetzen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.