Wegen landesweitem Generalstreik

96 rät von Individualanreisen nach Madrid ab

SID
Donnerstag, 22.03.2012 | 13:56 Uhr
Hannover 96 befindet sich im Viertelfinale der Europa League
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Hannover 96 hat seinen Fans vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Europa League am kommenden Donnerstag (21.05 Uhr) bei Atletico Madrid von Individualanreisen am Spieltag abgeraten.

Die beiden größten spanischen Gewerkschaftsverbände haben für den 29. März zu einem landesweiten Generalstreik aufgerufen, der für Reisende zu erheblichen Problemen führen könnte.

Hannover steht für die Partie im Estadio Vicente Calderon ein Kontingent von 3100 Eintrittskarten zur Verfügung.

"Eine Anreise am Mittwoch ist empfehlenswert. Es ist zu befürchten, dass es am Donnerstag mit Blick auf Taxis und Mietwagen nur eine Minimalversorgung gibt. Daher empfehlen wir eine organisierte Anreise", sagte 96-Sprecher Alex Jacob.

Hannover 96 im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung