Wegen Verletzung am Sprunggelenk

Hannover gegen Lüttich ohne Torjäger Diouf

SID
Mittwoch, 14.03.2012 | 16:15 Uhr
Mame Diouf wechselte 2012 von Manchester United zu Hannover 96
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Hannover 96 muss im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag (18.50 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Standard Lüttich definitiv auf Stürmer Mame Diouf verzichten.

Das gab 96-Trainer Mirko Slomka am Mittwoch bekannt. Diouf hatte sich vor einer Woche im ersten Duell mit dem belgischen Pokalsieger (2:2) eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen. "Unser Ziel ist es, dass er am Sonntag gegen den 1. FC Köln wieder dabei ist", sagte Slomka.

Neben Diouf müssen die Niedersachsen auch auf den gesperrten Artur Sobiech verzichten. Die zuletzt angeschlagenen Jan Schlaudraff und Manuel Schmiedebach stehen Slomka hingegen wieder zur Verfügung.

Mame Diouf im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung