United und City verpassen Viertelfinale

SID
Donnerstag, 15.03.2012 | 23:14 Uhr
Fernando Llorente brachte Athletic Bilbao gegen Manchester United mit 1:0 in Führung
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Ein schwarzer Abend für den englischen Fußball: Die Top-Klubs Manchester City und Manchester United sind in der Europa League bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

United unterlag am Donnerstagabend auch im Rückspiel Athletic Bilbao 1:2 (0:1), nachdem sie bereits das Hinspiel vor einer Woche im Old Trafford 2:3 verloren hatten.

Bilbaos Stürmer Fernando Llorente erzielte mit einem sehenswerten Volleyschuss die Führung für die Basken (23.), Oscar de Marcos sorgte Mitte der zweiten Halbzeit für die Vorentscheidung (63.). Uniteds Stürmerstar Wayne Rooney, Doppeltorschütze aus dem Hinspiel, konnte nur noch verkürzen (80.).

Lokalrivale City gewann sein Heimspiel gegen Sporting Lissabon zwar nach großem Kampf 3:2 (0:2), ist aber aufgrund der Auswärtstore-Regel und dem 0:1 aus dem Hinspiel ebenfalls ausgeschieden.

Damit ist der FC Chelsea in der Champions League der einzige Vertreter der Premier League, der das Viertelfinale der europäischen Pokalwettbewerbe erreicht hat.

Atletico ohne Mühe gegen Besiktas

Keine Mühe hatte Atletico Madrid im Rückspiel bei Besiktas Istanbul. Eine Woche nach dem 3:1-Hinspielerfolg gewannen die Madrilenen auch das Rückspiel in Istanbul 3:0 (1:0). Überraschend weiter ist hingegen Metalist Charkow aus der Ukraine, das die 0:1-Hinspielniederlage mit einem 2:1 (0:1)-Sieg bei Olympiakos Piräus wettmachte.

Ebenfalls fürs Viertelfinale qualifiziert ist der FC Valencia. Nach dem 4:2-Hinspielerfolg reichte den Spaniern ein 1:1 (0:0) bei der PSV Eindhoven. Kurz nach der Pause traf Adil Rami per Kopf zum 1:0 für Valencia (47.), ehe Ola Toivonen noch der Ausgleich gelang (64.).

Udinese scheitert an Alkmaar

Außerdem steht der niederländische Erstligist AZ Alkmaar nach einem 1:2 (1:2) bei Udinese Calcio (Hinspiel 2:0) in der Runde der letzten acht.

Antonio Di Natale hatte die Hoffnungen der Italiener aufs Weiterkommen mit seinem frühen Doppelpack aufleben lassen (3./Elfmeter, 15.), doch Erik Falkenburg gelang der wichtige Auswärtstreffer (32.).

Alkmaar hatte gar noch die Chance auf den Ausgleich, doch Jozy Altidore vergab in der 64. Minute einen Elfmeter.

Die Auslosung fürs Viertelfinale findet am Freitag (13.00 Uhr) in Nyon statt.

Der Spielplan der Europa League

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung