Der Schalke-Manager über die Europa-League-Ambitionen

Horst Heldt: "Ziel ist das Finale"

SID
Mittwoch, 22.02.2012 | 16:13 Uhr
Horst Heldt formuliert vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Viktoria Pilsen klare Ziele
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bundesligist Schalke 04 will nach Bukarest zum Finale der Europa League. "Die Einnahmen sind wesentlich geringer als in der Champions League, deswegen müssen wir weit kommen. Ziel ist das Finale", sagte Manager Horst Heldt auf einer Pressekonferenz zu den Ambitionen des DFB-Pokalsiegers.

Am Donnerstagabend (ab 20.50 Uhr im LIVE-TICKER) geht es für Schalke nach dem 1:1 vor einer Woche gegen Viktoria Pilsen um den Einzug in das Achtelfinale, wo dann Twente Enschede oder Steaua Bukarest der Gegner sein könnte.

Gegen Pilsen steht Ex-Nationalkeeper Timo Hildebrand im Tor, Lars Unnerstall hatte sich im Punktspiel gegen den VfLWolfsburg eine schwere Schulterverletzung zugezogen.

Fraglich ist noch der Einsatz des in der Bundesliga gesperrten Mittelfeldspieler Jermaine Jones, der an einer Muskelverhärtung laboriert.

Horst Heldt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung