Schalke spielt doch in Pilsen statt in Prag

SID
Dienstag, 17.01.2012 | 12:35 Uhr
Die Heimat von Viktoria Pilsen: die Arena Mesta Plzne
© Getty

Schalke 04 wird zum Zwischenrundenhinspiel in der Europa League am 16. Februar im Stadion von Viktoria Pilsen und nicht wie ursprünglich angenommen in Prag antreten.

Eine Kommission der UEFA gab nach einer Inspektion grünes Licht, weil der Verein mit dem Umbau der Arena "Mesta Plzne" alle Anpassungen an den internationalen Klubstandard erfüllt hatte. Das bestätigte die UEFA.

Der tschechische Meister hatte in der Gruppenphase der Champions League die Heimspiele gegen Titelverteidiger FC Barcelona, den AC Mailand und Bate Borissow im Stadion von Slavia Prag austragen müssen.

"Wir sind glücklich, weil wir in unserem Stadion jeden Meter Rasen kennen, und das kann uns helfen, Schalke zu schlagen", sagte Viktorias Trainer Pavel Vrba.

Die weltberühmte Bierstadt Pilsen liegt 90 Kilometer südwestlich von Prag.

Viktoria Pilsen im Portrait

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung