Nach Niederlage gegen Sporting

"Mars-Mensch" Klose für Lazio nicht genug

SID
Freitag, 30.09.2011 | 15:44 Uhr
Miroslav Klose wird von der italienischen Presse gefeiert - Lazio Rom verliert trotzdem
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

"Mars-Mensch" Miroslav Klose allein ist für Lazio Rom nicht genug. Der deutsche Fußball-Nationalstürmer wird von den italienischen Gazetten weiter überschwänglich gefeiert, sein Trainer Edy Reja dagegen steht nach der 1:2-Niederlage in der Europa League bei Sporting Lissabon mächtig unter Druck. Dass er noch im Amt ist, verdankt er wohl nur Klose, der sich neben seinen Toren angeblich auch hinter den Kulissen für ihn eingesetzt hatte.

Auf dem Platz ist Klose derzeit Lazios einziger Lichtblick. "Klose ist von einem anderen Planeten. Er rennt nicht, er fliegt. Er trägt Lazio allein auf seinen Schultern. Seine Anwesenheit hebt das Niveau einer sonst mittelmäßigen Mannschaft", analysierte die Sporttageszeitung "Corriere dello Sport".

"Klose ist ein Mars-Mensch in dieser Mannschaft. Er setzt sich als Verteidiger, als Mittelfeldspieler und als Stürmer ein", lobte die "Gazzetta dello Sport". Für "Tuttosport" ist der deutsche Torjäger "einmalig".

Klose angeschlagen

Obwohl er angeschlagen ins Spiel gegangen war, hatte Klose in der 40. Minute den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt, wurde dann aber zur Schonung in der Pause von Reja ausgewechselt.

Im Nachhinein ein folgenschwerer Fehler, auch wenn der Lazio-Coach die Schuld eher auf den Schiedsrichter schieben wollte, der zwei Fouls gegen römische Spieler übersehen habe. "Solche Fehler wiederholen sich oft zu unserem Schaden", schimpfte auch Lazio-Chef Claudio Lotito.

Reja bald weg?

Die Niederlage hat Rejas Position weiter geschwächt. Nach dem schwachen Saisonstart in der Serie A hatte der 65-Jährige schon von selbst das Handtuch werfen wollen, nachdem er von Fans ausgepfiffen und in Rom sogar auf offener Straße beschimpft worden war.

Reja war ins Visier der Lazio-Ultras geraten, nachdem der Klub den argentinischen Star Mauro Zarate an den Rivalen Inter Mailand verkauft hatte und die Mannschaft vier Derby-Niederlagen in Folge gegen den Erzrivalen AS Rom hinnehmen musste.

Die Fans werfen dem Coach zudem ein zu ausgeprägtes Defensivkonzept vor. Richtungweisend für die Zukunft von Reja dürfte jetzt das Heimspiel am Sonntag gegen den AC Florenz werden.

Lazio Rom im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung