Ballacks Einsatz im Europacup fraglich

SID
Montag, 14.02.2011 | 12:50 Uhr
Michael Ballack droht erneut eine Verletzungspause vor dem Leverkusen-Spiel in Charkow
© sid
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der Einsatz von Leverkusens Michael Ballack im Europa-League-Spiel im ukrainischen Charkow ist fraglich. Der Nationalspieler laboriert weiter an einer Reizung seines linken Knies.

Michael Ballack ließ am Montag sein gereiztes linkes Knie behandeln. Ob der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft die strapaziöse Reise zum Zwischenrunden-Hinspiel in der Europa League beim ukrainischen Vertreter Metalist Charkow antritt, entscheidet sich nach Angaben seines Klubs Bayer Leverkusen am Dienstag.

Dort ist vor der Abreise für 10.00 Uhr eine Trainingseinheit angesetzt, sollte der 34-Jährige diese nicht absolvieren können, wäre ein Einsatz im derzeit bitterkalten Charkow eher unwahrscheinlich. Einen Tag, nachdem der Mittelfeldspieler im Bundesligaspiel Bayers bei Eintracht Frankfurt (3:0) nicht eingesetzt worden war, hatte er am Sonntag aufgrund der Reizung nicht trainieren können.

Der 98-malige Nationalspieler wird seit 2010 von großem Verletzungspech verfolgt, bekam aber von Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser am Montag Mut zugesprochen. "Ich bin absolut überzeugt davon, dass wir mit Michael Ballack noch ganz große Momente in wichtigen Spielen erleben werden", sagte Holzhäuser, "natürlich hat Michael bislang unheimliches Pech mit seinen Verletzungen gehabt. Und wenn er bei uns regelmäßig zum Einsatz kommt, wird sich auch das Thema Nationalmannschaft schnell von alleine erledigen."

Zwei schwere Verletzungen im vergangenen Jahr

Nach einem Foulspiel von Kevin Boateng (FC Portsmouth) im FA-Cup-Finale mit dem FC Chelsea im Mai 2010 erlitt Ballack eine schwere Verletzung (Riss des Innenbandes und Teilriss der vorderen Syndesmose des rechten oberen Sprunggelenks) und konnte nicht an der WM in Südafrika teilnehmen.

Zu Beginn der laufenden Saison verletzte sich der Bayer-Rückkehrer beim Spiel in Hannover (Bruch des Schienbeinköpfchens) und konnte 2010 kein weiteres Pflichtspiel mehr für den Werksklub bestreiten. Seit Jahresbeginn kämpft der frühere Münchner um den Anschluss, wurde von Cheftrainer Jupp Heynckes im Auswärtsspiel am Samstag in Frankfurt aber nicht berücksichtigt.

Bundestrainer Joachim Löw hatte zwar dem Vize-Weltmeister von 2002 und WM-Dritten von 2006 die Tür zur Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) offen gehalten. Allerdings sollte Ballack erst ins Nationalteam zurückkehren, wenn er seine einstige Form wieder erreicht hat. Im Vorfeld des Länderspiels in der vergangenen Woche in Dortmund gegen Italien hatte Löw gesagt, dass auf der Ballack-Position im DFB-Team im defensiven Mittelfeld derzeit Bastian Schweinsteiger (Bayern München) und Sami Khedira (Real Madrid) erste Wahl seien.

Sein 98. und vorläufig letztes Länderspiel bestritt Ballack am 3. März 2010 in München gegen Argentinien (0:1). Er ist mit 42 Treffern der torgefährlichste Mittelfeldspieler in der Geschichte der DFB-Auswahl.

Bayer Leverkusen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung