Europa League - Roundup, 5. Spieltag

Lech Posen wirft Juventus Turin raus

SID
Mittwoch, 01.12.2010 | 23:10 Uhr
Vincenzo Iaquinta (M.) und Juventus Turin sind am krassen Außenseiter an Lech Posen gescheitert
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Live
Rangers -
Celtic
Premier League
Live
West Ham -
Tottenham
CSL
Live
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Juventus Turin ist bereits einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase aus der Europa League ausgeschieden. Die Alte Dame kam bei Lech Posen nur zu einem 1:1. Titelverteidiger Atletico Madrid steht nach der Heimniederlage gegen Aris Saloniki ebenfalls vor dem Aus. Manchester City ist dagegen sicher weiter.

Neben Stuttgart-Bezwinger Young Boys Bern haben auch der PSV Eindhoven, der ukrainische Klub Metalist Charkow, Manchester City, Lech Posen und Sporting Lissabon in der Europa League vorzeitig den Einzug in die Zwischenrunde geschafft.

In der Gruppe A gewann Manchester City mit Jerome Boateng in der Startformation gegen Red Bull Salzburg 3:0 und sicherte sich damit ebenso wie Lech Posen, das sich ein 1:1 gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin erkämpfte, das Weiterkommen. Juve und Salzburg mit dem früheren Bundesligatrainer Huub Stevens sind dagegen vorzeitig draußen.

Titelverteidiger Atletico Madrid droht dagegen das Aus. Die Spanier kassierten eine 2:3-Niederlage gegen Aris Saloniki und stehen damit vor dem abschließenden Spiel bei Gruppensieger Bayer Leverkusen mit dem Rücken zur Wand. Bayer setzte sich bei Rosenborg Trondheim 1:0 durch.

Posen gewinnt direkten Vergleich

Juventus war wie schon im Hinspiel gegen die Polen das schwächere Team. Posen ging in der 12. Minute durch Artjons Rudnevs in Führung und hielt das 1:0 bis sechs Minuten vor dem Ende. Erst dann traf Vicenzo Iaquinta für die Gäste.

Durch das Remis hat Posen (8) weiter drei Punkte Vorsprung vor Turin (5), einen Spieltag vor Schluss aber den direkten Vergleich für sich entschieden. Das Hinspiel in Turin endete 3:3.

Juve ist damit auch fünf Spieltagen sieglos und das einzige Team der Europa League, das alle seine Spiele unentschieden gestaltete.

Sampdoria nach Heimpleite ausgeschieden

Spannend bleibt es in der Gruppe C, in der lediglich Sporting Lissabon nach dem 1:0 gegen OSC Lille weiter ist. KAA Gent besiegte Lewski Sofia 1:0 und hat die besten Chancen auf den zweiten Platz.

Eindhoven siegte am vorletzten Spieltag beim früheren Europacupsieger Sampdoria Genua 2:1 und verteidigte damit in Gruppe I die Tabellenführung erfolgreich vor Charkow, das gegen VSC Debrecen mit 2:1 die Oberhand behielt und auch nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden kann.

Zenit wahrt weiße Weste

In Gruppe G wahrte unterdessen Zenit St. Petersburg seine weiße Weste. Der UEFA-Pokal-Sieger von 2008 siegte unter anderem durch ein Tor des früheren Hannoveraners Szabolczs Huszti mit 3:1 gegen den RSC Anderlecht und weist damit die Optimalausbeute von 15 Punkten auf.

Dahinter hat nun AEK Athen (7) nach einem 3:1 (0:0) bei Hajduk Split die beste Ausgangsposition im Kampf um den Einzug in die K.o.-Runde.

In der Stuttgarter Gruppe H profitierte Bern (9), das den VfB 4:2 bezwang, von der Punkteteilung der Gruppenrivalen Odense BK und der FC Getafe (beide 4), die sich 1:1 trennten.

Tabellenrechner: Wer schafft es noch in die K.o.-Runde?

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung