Freitag, 17.12.2010

EL-Auslosung: Sechzehntelfinale ausgelost

Machbare Gegner für Bayer und den VfB

Machbare Lose für die deutschen Vertreter: Bayer 04 Leverkusen und der VfB Stuttgart treffen in der Europa-League-Zwischenrunde auf Metalist Charkow und Benfica Lissabon.

UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino leitete die Auslosung für das EL-Sechzehntelfinale
© Getty
UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino leitete die Auslosung für das EL-Sechzehntelfinale

Als jeweils Gruppenerste haben die beiden deutschen Klubs im Rückspiel Heimrecht.

Die Hin- und Rückspiel der Sechzehntelfinals finden am 17. Februar und 24. Februar 2011 statt.

Im Falle eines Achtelfinal-Einzugs würde Leverkusen auf den Sieger der Begegnung SSC Neapel gegen FC Villarreal treffen, Stuttgart bekäme es mit Bate Borisov aus Weißrussland oder Paris St. Germain zu tun.

Die Achtelfinals finden am 10. und 17. März 2011 statt.

Reaktionen:

Bruno Labbadia (Trainer VfB Stuttgart): "Benfica Lissabon ist ein sehr interessantes Los. Benfica ist ein Champions-League-Absteiger mit einer Top-Mannschaft und vielen guten Spielern. Wir freuen uns auf die Spiele. Denn solche Partien in der Europa League bringen gerade junge Spieler immer weiter."

Fredi Bobic (Manager VfB Stuttgart): "Benfica ist ein Traditionsverein und sicherlich auch ein schwerer Gegner. Zudem ist Lissabon eine schöne Stadt. Aber das alles interessiert uns erst im Februar. Jetzt zählen erst einmal ausschließlich die Spiele in der Bundesliga."

Jupp Heynckes (Bayer Leverkusen): "Wer in Eindhoven 0:0 spielt und Sampdoria Genua schlägt und ausschaltet, muss schon eine gute Mannschaft haben. Wir stellen uns darauf ein, dass wir es witterungsbedingt wohl im Februar in der Ukraine mit ähnlichen Bedingungen zu tun haben werden wie kürzlich in Trondheim."

Die Auslosung zum Nachlesen im Ticker

Live-Tweets
#el
Connecting to Twitter...
SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.