VfB will Selbstvertrauen tanken

Stuttgart vor Einzug in die K.o.-Runde

SID
Mittwoch, 03.11.2010 | 13:30 Uhr
Gegen Getafe nach auskurierter Oberschenkelverhärtung wieder im Kader: Zdravko Kuzmanovic
© Getty
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Live
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

In der Bundesliga steckt der VfB Stuttgart im Abstiegskampf, in der Europa League sind die Schwaben Tabellenführer. Ein Punkt in Spanien reicht bereits zum vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde.

Als Abstiegskandidat hob der VfB Stuttgart am Mittwoch in der Heimat ab, als Spitzenreiter wurde er wenig später in Spanien empfangen.

Ein Punkt reicht den bislang nur international überzeugenden Schwaben im Europa-League-Spiel beim FC Getafe am Donnerstag (ab 20.50 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sat.1) bereits zum Einzug in die K.o.-Runde, nach dem sich das Team nach der Rückkehr wieder ganz auf den Kampf um den Bundesliga-Klassenerhalt konzentrieren könnte.

Keller: "Selbstvertrauen für die Liga holen"

"Das Thema Bundesliga sollte nicht aus den Köpfen. Wir haben eine wichtige Mission und wichtige Spiele, die Bundesliga sollte immer im Hinterkopf da sein", sagte Jens Keller, der beim 0:2 in Wolfsburg zuletzt seine erste Niederlage als VfB-Trainer im fünften Spiel kassiert hatte.

Ziel sei das sichere Weiterkommen in der Europa League, vor allem aber "mit einem Sieg Selbstvertrauen für die Liga zu holen: Das Spiel ist da - ob passend oder nicht, wir können es nicht absagen."

Keller hofft, dass der Bundesliga-Drittletzte nach bislang drei Siegen in drei Vorrundenspielen wieder sein schönes, internationales Gesicht zeigt, damit man das leidige Thema Europa League vor weiteren zehn Spielen in den nächsten sieben Wochen abhaken kann und den Kopf frei für den Abstiegskampf hat.

Personelle Situation bleibt angespannt

Der hat ganz klar Priorität, weshalb der nach latenten Knieproblemen wieder einsatzfähige Kapitän Matthieu Delpierre wahrscheinlich für das Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen Werder Bremen geschont wird.

Nach dem Ausfall von Stefano Celozzi (Zerrung im Oberschenkel) bleibt die personelle Situation weiterhin angespannt, auch wenn einige angeschlagene Spieler in Spanien wieder mit von der Partie sind.

Kuzmanovic vor Comeback

Serdar Tasci, Zdravko Kuzmanovic und Christian Gentner sollen in Getafe auflaufen. Linksverteidiger Arthur Boka kehrt nach überstandenem Bluterguss im Knie zurück.

Auch Stürmer Ciprian Marica (Adduktorenbeschwerden) sowie die Verteidiger Georg Niedermeier (Bänderdehnung) und Khalid Boulahrouz (muskuläre Probleme) sind einsatzfähig.

VfB will dagegenhalten

Pawel Pogrebnjak (Sprunggelenkprobleme) wird dagegen voraussichtlich genauso fehlen wie Philipp Degen und Daniel Didavi.

Keller denkt auch hier vor allem an die Bundesliga: "Wir müssen in Spanien schauen, dass keiner in eine größere Verletzung getrieben wird. Getafe ist eine fußballerisch starke Mannschaft, es ist wichtig, dass wir dagegenhalten, ihnen den Ball abnehmen, dann verlieren sie relativ zügig die Lust."

Wie am letzten Wochenende, als Getafe mit 0:3 bei Athletic Bilbao unterlag.

VfB: Angespannte Personalsituation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung