VfB will Selbstvertrauen tanken

Stuttgart vor Einzug in die K.o.-Runde

SID
Mittwoch, 03.11.2010 | 13:30 Uhr
Gegen Getafe nach auskurierter Oberschenkelverhärtung wieder im Kader: Zdravko Kuzmanovic
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

In der Bundesliga steckt der VfB Stuttgart im Abstiegskampf, in der Europa League sind die Schwaben Tabellenführer. Ein Punkt in Spanien reicht bereits zum vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde.

Als Abstiegskandidat hob der VfB Stuttgart am Mittwoch in der Heimat ab, als Spitzenreiter wurde er wenig später in Spanien empfangen.

Ein Punkt reicht den bislang nur international überzeugenden Schwaben im Europa-League-Spiel beim FC Getafe am Donnerstag (ab 20.50 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sat.1) bereits zum Einzug in die K.o.-Runde, nach dem sich das Team nach der Rückkehr wieder ganz auf den Kampf um den Bundesliga-Klassenerhalt konzentrieren könnte.

Keller: "Selbstvertrauen für die Liga holen"

"Das Thema Bundesliga sollte nicht aus den Köpfen. Wir haben eine wichtige Mission und wichtige Spiele, die Bundesliga sollte immer im Hinterkopf da sein", sagte Jens Keller, der beim 0:2 in Wolfsburg zuletzt seine erste Niederlage als VfB-Trainer im fünften Spiel kassiert hatte.

Ziel sei das sichere Weiterkommen in der Europa League, vor allem aber "mit einem Sieg Selbstvertrauen für die Liga zu holen: Das Spiel ist da - ob passend oder nicht, wir können es nicht absagen."

Keller hofft, dass der Bundesliga-Drittletzte nach bislang drei Siegen in drei Vorrundenspielen wieder sein schönes, internationales Gesicht zeigt, damit man das leidige Thema Europa League vor weiteren zehn Spielen in den nächsten sieben Wochen abhaken kann und den Kopf frei für den Abstiegskampf hat.

Personelle Situation bleibt angespannt

Der hat ganz klar Priorität, weshalb der nach latenten Knieproblemen wieder einsatzfähige Kapitän Matthieu Delpierre wahrscheinlich für das Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen Werder Bremen geschont wird.

Nach dem Ausfall von Stefano Celozzi (Zerrung im Oberschenkel) bleibt die personelle Situation weiterhin angespannt, auch wenn einige angeschlagene Spieler in Spanien wieder mit von der Partie sind.

Kuzmanovic vor Comeback

Serdar Tasci, Zdravko Kuzmanovic und Christian Gentner sollen in Getafe auflaufen. Linksverteidiger Arthur Boka kehrt nach überstandenem Bluterguss im Knie zurück.

Auch Stürmer Ciprian Marica (Adduktorenbeschwerden) sowie die Verteidiger Georg Niedermeier (Bänderdehnung) und Khalid Boulahrouz (muskuläre Probleme) sind einsatzfähig.

VfB will dagegenhalten

Pawel Pogrebnjak (Sprunggelenkprobleme) wird dagegen voraussichtlich genauso fehlen wie Philipp Degen und Daniel Didavi.

Keller denkt auch hier vor allem an die Bundesliga: "Wir müssen in Spanien schauen, dass keiner in eine größere Verletzung getrieben wird. Getafe ist eine fußballerisch starke Mannschaft, es ist wichtig, dass wir dagegenhalten, ihnen den Ball abnehmen, dann verlieren sie relativ zügig die Lust."

Wie am letzten Wochenende, als Getafe mit 0:3 bei Athletic Bilbao unterlag.

VfB: Angespannte Personalsituation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung