Europa League

Bayer ohne Hyypiä, aber wohl mit Ballack

SID
Dienstag, 17.08.2010 | 16:37 Uhr
Sami Hyypiä absolvierte 105 Länderspiele für Finnland und traf dabei fünf Mal
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Ohne Abwehrchef Sami Hyypiä, aber wohl mit Michael Ballack geht Bayer Leverkusen am Donnerstag in das Play-Off-Hinspiel zur Europa League gegen Tawrija Simferopol.

"Sami hat noch Beschwerden am Knie und steht nicht im Aufgebot. Sein Einsatz ist mir zu riskant", sagte Trainer Jupp Heynckes dem "Express".

Zum Bundesligastart am Sonntag in Dortmund soll Hyypiä, der sich im Pokalspiel bei FK Pirmasens das Knie verdreht hatte, aber wieder zur Verfügung stehen.

Ballack steht dagegen wohl erstmals im Kader. "Michael hat wieder komplett mittrainiert. Er hat keinerlei Beschwerden. Es sieht positiv bei ihm aus", sagte Heynckes nach einem erfolgreichen Belastungstest des Mittelfeldspielers.

K-Frage: Helmes unterstützt Ballack

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung