Mit Frings und Özil gegen Valencia?

SID
Dienstag, 16.03.2010 | 12:37 Uhr
Torsten Frings erzielte in 125 absolvierten Partien für den SV Werder Bremen elf Tore
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Werder Bremen bangt vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Valencia um Torsten Frings. Auch der Einsatz von Spielmacher Mesut Özil ist noch nicht sicher.

Werder Bremen bangt vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den FC Valencia (Do., 18.45 Uhr im LIVE-TICKER, auf SAT.1 und SKY) um den Einsatz seines Mannschaftskapitäns Torsten Frings.

Der Mittelfeldspieler hat sich beim Auswärtssieg in Hoffenheim (1:0) eine Muskelverletzung an der Hüfte zugezogen. Frings selbst ist sich allerdings sicher, dass er auflaufen wird: "Ich werde am Mittwoch mit der Mannschaft trainieren und auch am Donnerstag gegen Valencia spielen."

Schaaf hofft auf Özil

Außerdem hofft Trainer Thomas Schaaf im Spiel gegen die Spanier auf die Rückkehr von Spielmacher Mesut Özil, dessen Bandscheiben-Probleme langsam abklingen.

Auch der deutsche Nationalspieler ist zuversichtlich: "Ich denke, dass ich gegen Valencia dabei sein werde."

Boenisch wieder fit

Auch auf Abwehrspieler Sebastian Boenisch kann Werder wieder zurückgreifen.

Nachdem der 22-Jährige seine Meniskusverletzung überwunden hat, konnte er die letzten Trainingseinheiten mit der Mannschaft vollständig absolvieren.

Werder schafft Remis in Valencia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung