Europa League, Achtelfinal-Rückspiele

Juventus verliert, Liverpool ist weiter

SID
Donnerstag, 18.03.2010 | 23:16 Uhr
Clint Dempsey und Paul Konchesky jubeln über den Erfolg von Fulham
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags inkl. aller Sonntagsspiele
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der FC Fulham hat für eine Überraschung gesorgt und Juventus Turin mit 4:1 aus der Europa League geschmissen. Der FC Liverpool steht nach dem 3:0 gegen Lille im Viertelfinale.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist im Achtelfinale der Europa League überraschend ausgeschieden. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel unterlag der dreimalige UEFA-Pokalsieger im Rückspiel beim englischen Premier-League-Klub FC Fulham nach 60-minütiger Unterzahl mit 1:4 (1:2) und verpasste den Einzug in die Runde der letzten Acht.

Neben Fulham schafften auch der belgische Meister Standard Lüttich nach einem 1:0 (1:0) gegen Panathinaikos Athen und Hertha-Bezwinger Benfica Lissabon durch ein 2:1 (0:0) bei Olympique Marseille den Sprung in die nächste Runde.

Rote Karte in der 27. Minute

In London gelang Champions-League-Absteiger Juventus mit den ehemaligen Bundesliga-Profis Diego und Hasan Salihamidzic in der Startformation ein Auftakt nach Maß. Schon in der 2. Spielminute nutzte Kapitän David Trezeguet einen missglückten Abwehrversuch der Cottagers und erzielte die Führung. Die Antwort der Gastgeber ließ aber nicht lange auf sich warten.

Bobby Zamora (9.) glich bereits sieben Minuten später für Fulham aus. Danach kam es für die Italiener noch dicker. Erst sah Juve-Abwehrchef Fabio Cannavaro die Rote Karte (27.), dann traf Zoltan Gera (39.) für die Gastgeber zum 2:1-Pausenstand.

Kurz nach dem Wiederanpfiff schlug Gera zum zweiten Mal zu. Nach einem Handspiel von Diego verwandelte der Ungar den fälligen Strafstoß zum 3:1 (49.) und machte den Rückstand aus dem Hinspiel wett. Für das entscheidende Tor sorgte der eingewechselte Clint Dempsey (87.) mit einem Traumtor von der Strafraumgrenze.

In Jonathan Zebina (90.+3) wurde ein weiterer Juventus-Spieler mit Rot des Feldes verwiesen.

Lille fliegt in Liverpool raus

Als zweites englisches Team hat der FC Liverpool das Viertelfinale erreicht. Die "Reds" entschieden das Rückspiel gegen den OSC Lille mit 3:0 (1:0) für sich und setzten sich nach dem 0:1 aus dem Hinspiel durch. Liverpool kam an der Anfield Road durch die Tore von Kapitän Steven Gerrard (9., Foulelfmeter) und Fernando Torres (49. und 89.) weiter.

Atletico Madrid erreichte bei Sporting Lissabon dank der Treffer des Argentiniers Sergio Agüero (3./33.) ein 2:2 (2:2) und schaltete damit die Portugiesen aus, für die Liedson (19.) und Anderson Polga (45.+1) trafen. Im Hinspiel waren keine Tore gefallen.

Lüttich und Benfica weiter

Lüttich stellte die Weichen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte auf Sieg. Dieudonne Mbokani (45.+2) erzielte den 1: 0-Siegtreffer für die Belgier, die sich beim 3:1 im Hinspiel in Griechenland eine glänzende Ausgangsposition verschafft hatten. Als in Marseille alles nach einer Verlängerung aussah, traf Einwechselspieler Alan Kardec (90.+1) zum 2:1 für Benfica und sorgte für die späte Entscheidung.

Olympique-Kapitän Mamadou Niang hatte Marseille in der 70. Minute in Führung gebracht, Maxi Pereira (75.) traf kurz darauf für Lissabon, das Bundesligist Hertha BSC Berlin in der ersten K.o.-Runde ausgeschaltet hatte. Olympique-Akteur Hatem Ben Arfa (90.+4) sah in der Nachspielzeit die Rote Karte. Das Hinspiel in Portugal war 1:1 ausgegangen.

Werder? Wahnsinn! Bremen nach wildem Spiel raus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung