Europa League

Funkel schont Spieler für den Abstiegskampf

SID
Montag, 22.02.2010 | 15:03 Uhr
In Freiburg gewann die Hertha ein Sechs-Punkte-Spiel im Abstiegskampf mit 3:0
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta

Nur zwei Tage nach dem wichtigen Auswärtserfolg beim SC Freiburg steht für Hertha BSC am Dienstagabend das Rückspiel in der Zwischenrunde der Europa League gegen Benfica Lissabon an. Friedhelm Funkel will einige Spieler schonen.

Die Rettung in der Liga ist wieder in Sicht - da pfeift Friedhelm Funkel sogar auf die alte Weisheit "Never change a winning team".

Nach dem 3:0-Triumph in der Liga beim SC Freiburg kündigte der Trainer von Hertha BSC Berlin für das Europa-League-Rückspiel bei Benfica Lissabon am Dienstag (17.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) Umstellungen an, obwohl nach dem 1:1 im ersten Duell der Achtelfinal-Einzug auf dem Spiel steht.

"Ich werde in Lissabon den einen oder anderen Spieler draußen lassen", sagte Funkel für das Spiel der Zwischenrunde.

Kein Risiko vor Hoffenheim

Bereits im ersten Vergleich mit dem 31-maligen Landesmeister Portugals hatte der 56-Jährige Stammkräfte geschont und will vor dem wichtigen Spiel am Samstag zu Hause gegen 1899 Hoffenheim erneut kein Risiko eingehen.

Eine Pause wird wohl Mittelfeldspieler Cicero erhalten. Der Brasilianer war in Freiburg mit zwei Treffern maßgeblich am Sieg der Alten Dame beteiligt und zeigte eine starke Vorstellung.

Cicero "von Launen abhängig"

Auch Funkel, der von Cicero in der Vorwoche wegen seiner Defensivtaktik noch öffentlich attackiert worden war, war voll des Lobes für seinen Schlüsselspieler: "Er ist sehr von seinen Launen abhängig. Doch endlich hat er sich in den Dienst der Mannschaft gestellt."

Neben Cicero sollen im Mittelfeld Fabian Lustenberger und Florian Kringe geschont werden. Beide waren in der Hinrunde lange verletzt, mussten zuletzt aber in der Liga durchgehend ran.

Steve von Bergen für Hubnik

Als Alternative steht Pal Dardei bereit. Der Ungar absolvierte in Freiburg nach viermonatiger Verletzungspause ein kurzes Comeback. In der Abwehr fehlt der im Europacup gesperrte Wintereinkauf Roman Hubnik, der durch Steve von Bergen ersetzt wird.

Mit Hubnik war die Berliner Abwehr auch in Freiburg wieder sattelfest und spielte zu Null. Der lange Tscheche strahlt Ruhe aus und erinnerte einige Fans schon an den langjährigen Abwehrchef Josip Simunic, der beim nächsten Liga-Gegner Hoffenheim unter Vertrag steht.

Auch Kapitän Arne Friedrich überzeugte an der Seite von Hubnik. "Ganz wichtig war, dass wir wieder gefestigt und stabil auftreten und nicht mehr die Schießbude der Liga sind", sagte Funkel.

Preetz sieht Signalwirkung

Erstmals wieder durchatmen konnte auch Manager Michael Preetz nach Wochen der Anspannung. "Das war heute ein Signal", meinte Preetz, der bei nur noch zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz neue Hoffnung schöpfte.

Bereits am nächsten Wochenende könnten die Berliner im Falle eines Sieges und erneuter Ausrutscher der Konkurrenz das Tabellenende verlassen - zum ersten Mal nach Monaten.

Benfica, das beim 1:1 in Berlin nur in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft war, hatte am Wochenende spielfrei und konnte sich ganz auf die Europa League konzentrieren. Für den gesperrten Ramires soll Aimar in die Startelf rücken.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Lissabon: Julio Cesar - Maxi Pereira, Luisao, David Luiz, Coentrao - Javi Garcia - Carlos Martins, di Maria - Aimar - Saviola, Cardozo

Berlin: Drobny - Piszczek, Friedrich, von Bergen, Kobiaschwili - Ebert, Dardai, Nicu - Raffael - Ramos, Gekas

Das ist der Kader der Hertha

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung