Hertha BSC: Ventspils war kein Maßstab

SID
Freitag, 04.12.2009 | 17:03 Uhr
Jaroslav Drobny spielt seit 2007 für Hertha BSC, war zuvor in England und den Niederlanden aktiv
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Das Glücksgefühl wollte sich bei Hertha BSC nicht so recht einstellen. Die katastrophale Misserfolgsserie von 13 Bundesligaspielen ohne Sieg hat die Berliner offenbar Demut gelehrt.

Daher feierte jedenfalls niemand den 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim lettischen Vize-Meister FK Ventspils als Befreiungsschlag, auch wenn er die große Chance auf das Erreichen der K.o.-Runde in der Europa League eröffnete.

"Bei allem Respekt vor Ventspils, aber dieser Gegner ist kein Maßstab für die Bundesliga. Deshalb haben wir in Europa auch noch gute Chancen und stehen in der Liga weit hinten", sagte Torhüter Jaroslav Drobny, der neben Torschütze Raffael (12.) mit einigen Klasse-Paraden in der Schlussphase der Matchwinner war.

Auch Trainer Friedhelm Funkel ließ erst gar keine Euphorie aufkommen und hielt seinen Profis vor dem wichtigen Auswärtsspiel am Sonntag (ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) in der Liga bei Schalke 04 knallhart ihre Fehler vor.

Funkel kritisiert Mannschaft

"Wir haben uns am Ende nur noch auf unser Glück und Drobny verlassen. Nach vorne war es zu wenig. Auf Schalke müssen wir viel stärker spielen, ansonsten haben wir keine Chance", sagte Funkel. Bei einer weiteren Niederlage in der Liga würde der fünfte Abstieg der Vereinsgeschichte noch näher rücken.

Auf europäischer Bühne dagegen befindet sich der abgeschlagene Bundesligaletzte in der Erfolgsspur und hat in fünf Europa-League-Gruppenspielen mehr Punkte (7) gesammelt als in allen 14 Bundesligapartien (5). Schon mit einem Unentschieden im letzten Gruppenspiel am 16. Dezember gegen den bereits qualifizierten Gruppensieger Sporting Lissabon würde Hertha das Ticket für die nächste Runde lösen.

Allerdings muss das Team dabei auf den gegen Ventspils überragenden Raffael verzichten, da dieser in der 86. Minute wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Platz flog. "Es tut mir leid. Ich muss mich besser unter Kontrolle haben", sagte der Brasilianer hinterher reumütig.

Pantelic kommt wohl nicht zurück

Zusatzeinnahmen für die Zwischenrunde von etwa 1,5 Millionen Euro könnte der Klub, den 33 Millionen Euro Verbindlichkeiten plagen, für dringend benötigte Wintertransfers gut gebrauchen. Der Wunschkandidat der Fans, Marko Pantelic, wird aber wohl nicht nach Berlin zurückkehren.

"Ich will noch vier Jahre bei Ajax bleiben", sagte der Serbe der niederländischen Zeitung "De Telegraaf". Pantelic war vor der Saison ablösefrei nach Amsterdam gewechselt, weil Ex-Trainer Lucien Favre ihn nicht mehr wollte. Kein Thema ist ein Transfer des bei Schalke aussortierten Albert Streit, der in Frankfurt erfolgreich mit Funkel zusammengearbeitet hat.

Sowohl Streits Berater Klaus Gerster als auch Hertha-Manager Michael Preetz dementierten Spekulationen über Verhandlungen in Berlin. Im Gespräch ist aber weiterhin Abwehrspieler Daniel Majstorovic (AEK Athen), zudem soll der Klub den japanischen Nationalspieler Marcus Tulio Tanaka derzeit näher unter die Lupe nehmen.

Hertha gewinnt dank Raffael

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung