Fussball

Liberec siegt am grünen Tisch gegen Bukarest

SID
Die eigenen Fans machen es Dinamo Bukarest schwer, in der Europa League weiter zu kommen
© Getty

Die UEFA hat das Playoff-Spiel zur Europa League zwischen Dinamo Bukarest und Slovan Liberec mit 3:0 für die Gäste gewertet. Die Partie wurde wegen Fanausschreitungen abgebrochen.

Das abgebrochene Playoff-Spiel zur Europa League zwischen Dinamo Bukarest und Slovan Liberec ist von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen Fanausschreitungen mit 3:0 für Liberec gewertet worden.

Der Kontroll- und Disziplinarausschuss der UEFA verhängte außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro und verfügte, dass Dinamo die nächsten drei Heimspiele im Europapokal vor leeren Rängen bestreiten muss.

Eines dieser Spiele wurde für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt.

Zuschauer auf der Laufbahn

Die Partie in Bukarest war am vergangenen Donnerstag in der 84. Minute beim Stand von 2:0 für die Gäste abgebrochen worden, nachdem aufgebrachte Zuschauer auf die Laufbahn des Stadions gelaufen waren.

Der rumänische Klub kann gegen die Entscheidung innerhalb von drei Tagen schriftlich in Berufung gehen.

Hertha: Preetz fordert totale Hingabe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung