Fussball

Deutschland gegen Serbien: Diese Bundesliga-Spieler sind beim DFB-Gegner dabei

Von SPOX
Für das Spiel Deutschland gegen Serbien stehen mit Kostic, Gacinovic, Veljkovic und Jovic vier Bundesligisten im Kader der Serben.

Vor der EM-Qualifikation trifft die deutsche Nationalmannschaft heute auf Serbien. Bei dem Duell treffen einige Spieler aus der Bundesliga aufeinander. Hier bei SPOX seht ihr, welche Bundesliga-Profis im Kader von Serbien dabei sind.

Der bekannteste Name im Kader der Serben ist derzeit wahrscheinlich Luka Jovic. Der Shooting-Star ist mit einer der Gründe, warum Eintracht Frankfurt im Viertelfinale der Europa League spielt. Er ist jedoch nicht der einzige Bundesligaakteur im serbischen Aufgebot.

Die Bundesliga-Spieler von Serbien

Serbiens Nationaltrainer Mladen Krstajic hat insgesamt vier Bundesliga-Profis in sein Aufgebot für die EM-Qualifikation berufen. Dabei bedient sich der Coach in erster Linie bei Eintracht Frankfurt. Filiip Kostic, Mijat Gacinovic und Luka Jovic sind alle gegen Deutschland nominiert. Hinzu kommt der Innenverteidiger Milos Veljkovic von Werder Bremen.

Der komplette Kader Serbiens:

  • Tor: Marko Dmitrovic (SD Eibar), Predrag Rajkovic (Maccabi Tel Aviv), Vladimir Stojkovic (Partizan Belgrad)
  • Abwehr: Aleksandar Kolarov (AS Rom), Nikola Milenkovic (AC Florenz), Antonio Rukavina (FC Astana), Uros Spajic (RSC Anderlecht), Milos Veljkovic (Werder Bremen), Stefan Mitrov (RC Straßburg Alsace), Miroslav Bogosavac (FK Cukaricki), Nemanja Miletic (Roter Stern Belgrad)
  • Mittelfeld: Filip Kostic (Eintracht Frankfurt), Mijat Gacinovic (Eintracht Frankfurt), Adem Ljajic (Besiktas Istanbul), Nemanja Matic (Manchester United), Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom), Dusan Tadic (Ajax Amsterdam), Ljubomir Fejsa (Benfica Lissabon), Branko Jovicic (Roter Stern Belgrad), Nemanja Maksimovic (Getafe), Sasa Lukic (FC Turin), Darko Lazovic (Genua),
  • Angriff: Nemanja Radonjic (Olympique Marseille), Luka Jovic (Eintracht Frankfurt), Aleksandar Mitrovic (FC Fulham), Andrija Zivkovic (Benfica Lissabon), Milan Pavkov (Roter Stern Belgrad)

Serben in der Bundesliga: Frankfurt erste Anlaufstelle

Gerade Fans der Eintracht Frankfurt werden ein Auge auf die serbische Nationalmannschaft werfen. Kein anderer Verein stellt nämlich im Kader von Krstajic gleich drei Spieler zur Verfügung. Die Profis der Eintracht sind dabei vor allem für das Toreschießen verantwortlich. Filip Kostic und Mijat Gacinovic sorgen im offensiven Mittelfeld für Gefahr und sollen Luka Jovic im Sturmzentrum finden.

Deutschland gegen Serbien: Duelle der Bundesligisten

Wenn Deutschland heute gegen Serbien spielt, wird es zu einigen direkten Begegnungen von Bundesliga-Spielern kommen. Schließlich hat auch Jogi Löw 17 Leute aus der Bundesliga mit dabei. So werden sich zum Beispiel Filip Kostic und Luka Jovic gegen gewohnte Gegner wie Süle, Ginter oder Kimmich durchsetzen müssen. Vejlkovic wird dagegen versuchen müssen, Leipzigs Stürmer Werner vom Tor fernzuhalten.

Der deutsche Kader gegen Serbien:

  • Tor: Manuel Neuer, Marc-Andre ter Stegen, Kevin Trapp
  • Abwehr: Matthias Ginter, Thilo Kehrer, Antonio Rüdiger, Nico Schulz, Niklas Süle, Jonathan Tah, Niklas Stark, Marcel Halstenberg, Lukas Klostermann
  • Mittelfeld/Sturm: Julian Brandt, Maximilian Eggestein, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Joshua Kimmich, Toni Kroos. Marco Reus, Leroy Sané, Timo Werner

Deutschland vs. Serbien: Bundesliga-Spieler in der Startelf

Bei dem Freundschaftsspiel sind nicht nur vier Bundesligaspieler im Team von Mladen Krstajic. Luka Jovic und Milos Veljkovic sind sehr wahrscheinlich auch in der Startformation der Serben zu finden und auch Kostic hat gute Chancen auf einen direkten Einsatz.

Die voraussichtliche Aufstellung:

  • Deutschland: Neuer - Ginter, Süle, Rüdiger - Kehrer, Kroos, Kimmich, Schulz - Brandt, Werner, Sane
  • Serbien: Dmitrovic - Rukavina, Milenkovic, Veljkovic, Bogusovac - Maksimovic, Matic - Tadic, Milinkovic-Savic, Kostic - Jovic

EM-Quali: Serbien zum Auftakt gegen Portugal

Der Test wird nicht nur für die junge deutsche Auswahl ein wichtiges Spiel. Auch die Serben können das Spiel gut gebrauchen, bevor sie in ihrem ersten Gruppen-Spiel der EM-Qualifikation auf Titelverteidiger Portugal treffen. In der Gruppe B werden Jovic und Co. versuchen einen der ersten beiden Plätze erreichen, um sich zu qualifizieren.

Der Spielplan von Serbien:

SpieltagDatumUhrzeitOrtGegner
FreundschaftsspielMi. 20.03.201920.45ADeutschland
Gruppe BMo. 25.03.201920:45APortugal
Gruppe BFr. 07.06.201920:45AUkraine
Gruppe BMo. 10.06.201920:45HLitauen
Gruppe BSa. 07.09.201920:45HPortugal
Gruppe BDi. 10.09.201920:45ALuxemburg
Gruppe BMo. 14.10.201920:45ALitauen
Gruppe BDo. 14.11.201920:45HLuxemburg
Gruppe BSo. 17.11.201915:00HUkraine
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung