Fussball

Kroatien in EM-Quali auf Kurs - Finnland siegt 8:0

SID
Mikael Forssell (l.) glänzte mit drei Toren gegen San Marino
© Getty

Kroatien bleibt in der Qualifikation zur Fußball-EM 2012 mit einem 3-0-Pflichtsieg gegen Malta ungeschlagen. Finnland löste die Blockade und schenkte San Marino acht Stück ein.

Kroatien bleibt in der Qualifikation zur Fußball-EM 2012 ungeschlagen und liegt als neuer Tabellenführer der Gruppe F auf Kurs Richtung Endrunde.

Regisseur Niko Kranjcar führte den WM-Dritten von 1998 mit zwei Toren (19./42.) zu einem 3:0 (2:0)-Pflichtsieg gegen Malta. Das 3:0 durch Nikola Kalinic (81.) bereitete der Offensivmann von Tottenham Hotspur vor.

Die Kroaten, bei denen fünf Bundesliga-Profis spielten, zogen mit ihrem dritten Sieg im vierten Spiel und nun zehn Punkten an Griechenland (8) vorbei.

Finnland mit ersten Punkten

Finnland löste im zweiten EM-Qualifikationsspiel des Abends seine Blockade und bezwang San Marino im Kellerduell der Gruppe E locker mit 8:0. Beide Teams waren zuvor noch ohne Punkt gewesen.

Neben dem Hannoveraner Bundesliga-Profi Mikael Forssell (51./59./78.) trug sich unter anderem Routinier Jari Litmanen in die Torschützenliste ein. Der 40 Jahre alte ehemalige Weltklassespieler erzielte in Helsinki per Elfmeter (71.) das 6:0.

EM-Maskottchen mit Punkfrisur

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung