Löw erwartet klares Zeichen vom DFB

SID
Donnerstag, 11.10.2007 | 18:18 Uhr
Löw
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Berlin - Vor einer Vertrags-Verlängerung als Bundestrainer erwartet Joachim Löw ein klares Bekenntnis des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) zu den grundsätzlichen Methoden und dem eingeschlagenen Weg seines Teams.

"Ich möchte wissen, ist man vom System und der Methode überzeugt oder sieht man nur auf die Ergebnisse", erklärte Löw in Berlin.

Der DFB möchte den Vertrag mit dem 47-jährigen Badener noch vor der EM-Endrunde im Sommer 2008 in der Schweiz und Österreich verlängern. Löw, der bisher bis nach der EM vertraglich gebunden ist, erklärte seine grundsätzliche Bereitschaft für ein Gespräch mit dem DFB, will aber mit seinem Team erst den noch nötigen Punkt für die Qualifikation holen.

Spieler pro Löw 

Die Spieler haben sich bereits eindeutig für eine Fortsetzung der Arbeit mit Löw ausgesprochen.

"Wenn man das an der Methodik und Philosophie der Nationalmannschaft festmacht und sieht, welche Persönlichkeiten hier gereift sind, muss man mit Jogi Löw verlängern", erklärte Christoph Metzelder.

Der Abwehrspieler von Real Madrid betonte, dass eine Zusammenarbeit des DFB mit Löw über die Europameisterschaft 2008 hinaus unabhängig vom Abschneiden bei der Endrunde erstrebenswert sei. "Ein Turnier ist immer eine Unbekannte", sagte Metzelder zu den Unwägbarkeiten.

Südafrika als Ziel

Für Löw geht es um die grundsätzliche Linie, die eine einheitliche Philosophie bis hinein in den Jugendbereich einschließt.

Die WM 2010 in Südafrika wäre ein großes Ziel für Löw, bis dahin könne er sich ein weiteres Wirken als Bundestrainer vorstellen. Er müsse allerdings auch noch abwägen, ob eine Verlängerung noch vor dem EM-Turnier ein Vor- oder ein Nachteil sei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung