EM 2008

Zoff bei Tschechen: Cech kontert Attacke

SID
Mittwoch, 25.06.2008 | 19:22 Uhr
EM 2008, Fussball, Tschechien, Cech
© DPA
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Prag - Tschechiens Nationaltorwart Petr Cech hat sich gegen die verbale Attacke eines hochrangigen Verbands-Funktionärs zur Wehr gesetzt. Es sei schlecht, dass einige in der Führung des tschechischen Fußballs keine Teamplayer seien.

"Besonders in schlechten Zeiten stehen sie nicht zur Mannschaft und unterstützen sie nicht", sagte Cech. Seine Worte richteten sich an die Adresse des Vizepräsidenten des Verbandes, Vlastimil Kostal.

Dieser hatte Cech nach dessen fatalem Fauxpas beim 2:3 der Tschechen im EM-Gruppenspiel gegen die Türkei als Schuldigen auserkoren. Die Mannschaft war durch die überraschende Pleite ausgeschieden. "Es ist notwendig, eindeutig zu sagen, dass er für die Niederlage verantwortlich ist", hatte der Vize-Chef gesagt.

Cech, unumstrittener Stammtorwart beim FC Chelsea und einer der weltbesten Keeper, hatte in der Partie in der 87. Minute eine leichte Hereingabe wieder fallengelassen und damit den Türken das 2:2 praktisch vor die Füße gelegt.

"Jeder, dem so ein Schnitzer mal passiert ist, weiß, wie schwer es ist, da wieder rauszukommen", sagte Cech, der von großer Unterstützung durch seine Teamkollegen berichtete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung