EM 2008

Zehntausende feiern ausgelassen auf Fan-Festen

SID
Donnerstag, 19.06.2008 | 23:37 Uhr
em 2008, deutschland, fans
© DPA
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Hamburg - Da war die Euphorie der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren wieder zu spüren: Mehrere zehntausend Fußball-Begeisterte feierten auf Fan-Festen in Deutschland das Viertelfinalspiel gegen Portugal.

Mit ausgelassenen Gesängen stimmten sie sich schon vor Anpfiff auf die hart umgekämpft Partie ein. Laut jubelnd fielen sie sich in die Arme, als die Tore von Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose und Michael Ballack fielen.

In Hamburg fieberten nach Angaben der Polizei auf dem Heiligengeistfeld etwa 35.000 Anhänger des deutschen Teams in Schwarz-Rot-Gold mit. In Berlin versammelten sich Zehntausende vor Open-Air-Leinwänden und Bildschirmen vor Lokalen.

Auf dem Hamburger Heiligengeistfeld heizte die deutsche Band Revolverheld den Zuschauern vor Spielbeginn mit ihrem EM-Song ein. Viele hatten ihre Gesichter in Nationalfarben angemalt, trugen Trikots und schwenkten Flaggen.

"Die Stimmung ist prächtig"

Das Fest gilt als eines der größten in Deutschland. Auch auf der Theresienwiese in Heilbronn wogte ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer. Zu der größten Open-Air-Veranstaltung in Baden-Württemberg waren rund 10.000 Fans gekommen, die gut gelaunt feierten.

Selbst das trübe Wetter in Hannover konnte die Begeisterung der Fußball-Freunde nicht trüben. Bereits eine Stunde vor Spielbeginn umlagerten tausende Menschen die Großleinwand in der Nähe des Stadions, darunter hauptsächlich Anhänger des Teams von Bundestrainer Joachim Löw. Aber auch einige portugiesische Fans waren zu sehen. "Die Stimmung ist prächtig" berichtete Klaus Timaeus von der Stadt Hannover.

In Hessen erlebten die Großleinwände einen Ansturm. "Weitestgehend zu", war der Kommentar der Polizei in Wiesbaden, wo sich im Kurpark am Abend knapp 5000 Fans die öffentliche Übertragung anschauten. Die Arena in der Frankfurter Innenstadt war kurz vor Spielbeginn bereits dicht gefüllt.

Fan-Meile wieder da 

Im Berliner Bundestag machten die Abgeordneten wegen des Viertelfinalspiels früher Feierabend. Eine gute halbe Stunde vor Anpfiff entließ Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) die Parlamentarier mit den Worten: "Ich wünsche unserer Mannschaft - der deutschen Mannschaft - Erfolg und uns Anlass zum Jubeln."

Am Sonntag und Montag wird in der Hauptstadt die Fan-Meile am Brandburger Tor aufgebaut, wo während der WM schon Hundertausende täglich feierten. Diesmal werden bis zu 500.000 Besucher pro Tag erwartet - falls Deutschland den Einzug in das Halbfinale schafft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung