Klose und der Fluch

SID
Mittwoch, 18.06.2008 | 16:06 Uhr
Klose, EM
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Basel - Im Viertelfinale gegen Portugal will Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose endlich seinen EM-Fluch besiegen. Zweimal erzielte er je fünf Treffer bei einer WM. Bei seinen zwei EM-Teilnahmen ging der WM-Torschützenkönig von 2006 in fünf Spielen dagegen leer aus.

"Es ist sicher so, dass wir nach der Vorrunde gedacht hätten, dass ein Miroslav Klose, ein Mario Gomez oder ein Kevin Kuranyi mehr Tore gemacht hätten", sagte Manager Oliver Bierhoff zur traurigen Bilanz des Sturmtrios und hofft, dass der Knoten im ersten K.o.-Spiel platzt.

Die Flaute von 350 torlosen Minuten im Nationaltrikot möchte Klose gegen Portugal endlich mit Länderspiel-Treffer Nummer 40 beenden.

Erinnerung ans Training

Vielleicht muss der 30-Jährige auch einfach mehr selbst den Abschluss suchen, statt immer wieder den besser postierten Nebenmann, obwohl ihn auch gerade diese Qualität auszeichnet.

Zwar erinnerte Klose auch schon an EM-Treffer - "2004 habe ich auch Tore geschossen, aber nur im Training" - aber jetzt will er richtig treffen; und wird sein erstes echtes EM-Tor wohl mit seinem zirkusreifen Salto auch gebührend feiern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung