Mittwoch, 18.06.2008

Spanien-Coach Aragones:

Italien kein "Lieblingsgegner"

Salzburg - Trainer Luis Aragones ist mit Italien als Kontrahent im EM-Viertelfinale nicht zufrieden. Nach dem 2:0 der Squadra Azzurra über Frankreich sagte er: "Das ist nicht mein Lieblingsgegner. Jeder weiß, dass sie Weltmeister sind. Das ist ein schwieriger Rivale."

EM 2008, Spanien, Fussball, Aragones
© DPA

Spanien trifft am Sonntag (20.45 Uhr) in Wien auf Italien, das sich nach schwachem EM-Auftakt erst im letzten Moment für die K.o.-Runde qualifizieren konnte.

Aragones urteilte denn auch am Vorabend der abschließenden, bedeutungslosen Gruppenpartie seines Teams gegen den bereits ausgeschiedenen Titelverteidiger Griechenland in Salzburg über die Italiener: "Bei dieser EM waren sie schon scheintot, sind aber doch noch weitergekommen."

Testspiel gewannen die Spanier 1:0 

Heute könne aber eh jede Mannschaft jede schlagen.Ende März gewann die Seleccion gegen Italien zu Hause ein Testspiel 1:0. David Villa vom FC Valencia, der die EM-Torschützenliste mit bislang vier Treffern anführt, war erfolgreich gewesen.

Für Aragones ist dieser Sieg kein Grund für die Favoritenrolle: "Dieser Erfolg hat für dieses Turnier keine Bedeutung mehr."

Das könnte Sie auch interessieren
Fußball, EM, Spanien, Luis Aragones, König Juan Carlos

Spanien feiert scheidenden Nationaltrainer Aragones

madrid, jubel, spanien, europameister, EM, Euro, fußball

Hunderttausende Spanier feiern den Europameister

em 2008, spanien

Fiesta ohne Ende: Casillas führt Jubel-Polonaise an


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.