Schweden

Schweden-Star Ibrahimovic: 90 Minuten fraglich

SID
Samstag, 07.06.2008 | 15:39 Uhr
ibrahimovic, schweden, training, EM, Euro
© DPA
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Lugano - Drei Tage vor der ersten EM-Gruppenpartie der Schweden gegen Europameister Griechenland ist fraglich, ob Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic durchspielen kann.

"Es ist schwer zu sagen, ob er für 90 Minuten voll fit ist. Aber ich denke, er macht gute Fortschritte", sagte Nationaltrainer Lars Lagerbäck nach der Trainingseinheit der Tre Kroner in Lugano.

Vielleicht könne Ibrahimovic nicht die ganze Begegnung bestreiten. Der Torjäger des italienischen Meisters Inter Mailand stand nicht auf dem Platz, sondern arbeitete im Kraftraum. Er war vor einigen Monaten am Knie operiert worden.

Ibra verärgert Lagerbäck

Zuvor hatte Ibrahimovic seinen Trainer verärgert, weil er vor Medienvertretern den Einsatz der beiden relativ unerfahrenen Spieler Sebastian Larsson und Fredrik Stoor beim Auftaktmatch am 10. Juni in Salzburg gefordert hatte. "Es hängt davon ab, welche Taktik wir wählen", sagte der 26-Jährige. "Sie sind hungrig und neu im Team. Ich hoffe, sie können spielen."

Auf Ibrahimovic's Ratschlag angesprochen, reagierte Lagerbäck leicht verstimmt. Die Auswahl der Startformation sei "das Einzige, was wir mit den Spielern nicht diskutieren", sagte der 59 Jahre alte Coach. Sebastian Larsson und Stoor kämpften um einen Platz wie alle anderen auch.

Larsson als Alternative

Erstmals trainierten die Skandinavier unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dennoch sickerte durch, dass Standardsituationen mit ruhenden Bällen im Vordergrund standen.

Offensichtlich soll das Team von Otto Rehhagel mittels Freistößen und Eckbällen bezwungen werden. Dies ließen Lagerbäck und sein Trainerstab besonders intensiv üben.

"Wir haben eine ganze Reihe von Optionen, die wir sie nicht wissen lassen wollen", sagte Lagerbäck. Abwehrchef Olof Mellberg ließ jedoch durchblicken, dass die hart schießenden Ibrahimovic und Kim Kallstrom für die Distanz sowie die eher präzisen Anders Svensson und Sebastian Larsson für die Nähe infrage kämen.

Eine Alternative ist Henrik Larsson. Der 36 Jahre alte Routinier befürwortete geheime Trainingseinheiten: "So können Situationen intensiver trainiert werden als vor laufender Kamera. Zudem beobachten wahrscheinlich immer ein, zwei Spione, wie wir trainieren. Deshalb sind geschlossene Sessions sehr wichtig."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung