Freitag, 13.06.2008

Polen-Keeper für Kurztrip nach Warschau

Boruc darf Nachwuchs besuchen

Bad Waltersdorf - Der polnische Nationaltorhüter Artur Boruc hat sich über das bittere Last-Minute-1:1 gegen Österreich mit einem ganz besonderen Geschenk hinweggetröstet.

EM 2008, Fussball, Polen, Boruc
© DPA

Der 28 Jahre alte Keeper erhielt von Nationalcoach Leo Beenhakker die Erlaubnis für einen Kurztrip nach Warschau, um dort seinen Sohn Alex das erste Mal in den Händen zu halten.

Der kleine Mann war einen Tag vor dem Österreich-Spiel in der EM-Gruppe B auf die Welt gekommen.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.