Dienstag, 03.06.2008

EM 2008

Österreichs höchste Niederlage wird 100

Wien - Wenn Österreichs Fußballer am Sonntag in die Europameisterschaft starten, dann wird die höchste Niederlage des EM-Gastgebers genau 100 Jahre alt.

Am 8. Juni 1908 unterlag die Auswahl der Alpenrepublik auf der Hohen Warte in Wien England mit 1:11. Von Schande sprach damals aber niemand. Schließlich war es eine Ehre, gegen die "Professionals" von der Insel überhaupt antreten zu dürfen.

5000 Fußballfans pilgerten damals hinauf zur Hohen Warte und wollten sich die Partie gegen England nicht entgehen lassen. Gespielt wurde auf einem Plateau, auf dem sich später ein US-Filmstudio und dann das alte Hohe-Warte-Bad befand. Heute steht dort ein Altersheim.

Der Reporter von der "Allgemeinen Sport-Zeitung" schrieb damals: "Wenn die Engländer auch volle elf Treffer erreichten, so belagerten sie doch keineswegs fortwährend, im Gegenteil, die Unsrigen waren häufig im Angriff und nur ihrer Scheu vor dem als uneinnehmbar geltenden Tore Englands war es zuzuschreiben, dass sie bloß ein einziges Goal machten, das noch dazu stark abseits war."


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.