Mittwoch, 11.06.2008

EM 2008

Nieren-Patient Klasnic vor weiterem Novum

Bad Tatzmannsdorf - Ivan Klasnic will sein märchenhaftes Comeback mit einem EM-Novum krönen. Als erster Profi könnte der kroatische Angreifer gegen Deutschland ein EM-Spiel mit einer Spenderniere bestreiten.

klasnic, kroatien
© Getty

"Ich hätte nie gedacht, dass ich bei der EURO dabei bin", gibt Klasnic mit Blick auf seine zurückliegende Leidensgeschichte zu. "Es ist wie bei einem Kind, dass ein Bonbon bekommt."

Doch für den 28-Jährigen ist mit der Nominierung in Kroatiens EM-Kader der Drops noch lange nicht gelutscht. Der gebürtige Hamburger, der Werder Bremen im Sommer nach sieben Jahren verlässt, brennt auf seinen ersten Turnier-Einsatz.

"Ich bin natürlich bei der EURO, um zu spielen. Ich bin hundertprozentig bereit", betont Klasnic, der gegen Deutschland wohl aber nicht in der Startformation stehen wird.

Zwei Nierentransplantationen nötig

Das nervenzehrende Auf und Ab des sympathischen Angreifers begann im November 2005. Damals wurden bei einer Blinddarm-Operation schlechte Nierenwerte festgestellt. Was dann folgte, war das schönste Fußball-Märchen des Jahres 2007.

Nachdem Klasnic noch Mitte Dezember 2006 für Werder in der Bundesliga aktiv war, unterzog er sich einen Monat später einer ersten Transplantation, doch sein Körper nahm die Niere seiner Mutter nicht an. Der zweite Eingriff mit dem Spenderorgan seines Vaters war dann aber erfolgreich - und Klasnic begann sich auf die Rückkehr in den Profi-Fußball vorzubereiten.

Nur acht Monate nach der OP gab der Familienvater am 24. November 2007 sein Bundesliga-Comeback gegen Cottbus.

Neuer Arbeitgeber gesucht 

Drei Wochen später erlebte Klasnic einen weiteren Höhepunkt seiner emotionalen Achterbahnfahrt, als er beim 5:2 gegen Leverkusen doppelt traf.

Jetzt will er auch bei der EM seine Torjäger-Qualitäten zeigen. "Ich bin hier nicht als Fan hergekommen, sondern um zu spielen", richtete Klasnic an die Adresse seines Trainers Slaven Bilic.

Eines allerdings trübte in den vergangenen Monaten die Hollywood-reife Klasnic-Story. Der Kroate warf Bremens Vereinsarzt wiederholt Versagen bei der Behandlung seiner Nierenprobleme vor und lehnte als Konsequenz im Mai Werders Angebot auf Vertragsverlängerung ab. Nun will er sich auf der großen Show-Bühne Europameisterschaft für einen neuen Verein empfehlen.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.