EM 2008

Meira überrascht von Bastürks Nicht-Nominierung

SID
Donnerstag, 05.06.2008 | 17:31 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Neuchatel - Die Nicht-Nominierung seines türkischen Klub-Kameraden Yildiray Bastürk vom VfB Stuttgart hat bei Fernando Meira für eine große Überraschung gesorgt.

Vor dem EM-Auftaktspiel gegen die Türkei in Genf sagte der portugiesische Abwehrspieler: "Damit habe ich nicht gerechnet. Auch nicht, dass Halil Altintop nicht dabei ist. Beide sind sehr gute Spieler." Der Bundesliga-Profi glaubt, dass seine Mannschaft davon profitieren kann. "Ich denke, das ist ein Vorteil für uns", sagte Meira.

Unabhängig davon müsse man das Auftaktspiel ohnehin gewinnen, um die nächste Runde zu erreichen. "Die Türkei hat eine gute Mannschaft, aber wir benötigen einen guten Start in der ersten Partie. Ein Sieg alleine reicht ja nicht für das Viertelfinale", befand Meira.

Der Stuttgarter wird sich allerdings im ersten Turnierspiel - wie auch Hugo Almeida von Werder Bremen - wohl mit der Rolle des Ersatzmannes zufriedengeben müssen. Trainer Luiz Felipe Scolari hat alle Mann an Bord und kann seine derzeit beste Elf ins Rennen schicken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung