Marica mit Gehirnerschütterung

SID
Dienstag, 10.06.2008 | 16:47 Uhr
marica, rumänien, em 2008
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

St. Gallen - Bundesliga-Legionär Ciprian Marica vom VfB Stuttgart hat beim Training der rumänischen Nationalmannschaft im EM-Quartier eine Gehirnerschütterung erlitten.

Der 22 Jahre alte Angreifer wurde zunächst in ein Krankenhaus in St. Gallen gebracht, konnte nach medizinischen Untersuchungen aber wieder zur Mannschaft zurückkehren.

"Ciprian ist okay. Er hat eine leichte Gehirnerschütterung", erklärte Ioan Lupescu, Generaldirektor des rumänischen Fußball-Verbandes (FRF), der Nachrichtenagentur "Mediafax". Offen ist, ob Marica für das zweite Gruppen-Spiel am Freitag in Zürich gegen Weltmeister Italien zur Verfügung steht.

Marica hatte sich die Verletzung bei einem unglücklichen Kopfball-Duell mit seinem Sturm-Rivalen Marius Nicolae zugezogen. Am Montag beim 0:0 gegen Frankreich war Marica nicht zum Einsatz gekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung