EM 2008

Luca Toni: "Es tut mir leid"

SID
Montag, 23.06.2008 | 15:11 Uhr
em 2008, italien, spanien, toni
© DPA
Advertisement
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Wien - Fragen an Italiens Nationalstürmer Luca Toni nach dem Aus seiner Mannschaft im Viertelfinale gegen Spanien:

Frage: Wie groß ist Ihre Enttäuschung?

Toni: "Sehr groß! Wir wollten hier Europameister werden. Jetzt fahren wir nach Hause. Das ist eine Riesenenttäuschung."

Frage: Schmerzt es Sie besonders, dass Sie dem Team die erwarteten Tore schuldig geblieben sind?

Toni: "Es tut mir sehr leid, dass ich kein Tor gemacht habe. Weniger für mich persönlich, als für das Team. Bis zu diesem Viertelfinale war ich trotz meiner Torflaute zufrieden, weil ich in jedem Spiel meinen Beitrag geleistet habe und wir weitergekommen sind. Nach Elfmeterschießen auszuscheiden, ist aber schon bitter."

Frage: Ist bei dieser EM für die italienische Mannschaft eine Ära zu Ende gegangen?

Toni: "Ob in Wien eine Ära zu Ende gegangen ist, müssen andere entscheiden. Ich aber glaube, dass unser Team intakt ist und eine gesunde Mischung hat."

Frage: Glauben Sie das Roberto Donadoni Nationaltrainer bleibt?

Toni: "Wir entscheiden nicht darüber. Ich kann nur sagen: Wir haben zwei Jahre sehr gut zusammen gearbeitet. Das Team war immer geschlossen und hat auch großartige Leistungen gezeigt. Jetzt alles wegen einer Niederlage nach Elfmeterschießen zu beenden, wäre schade. Das Team stand immer zum Trainer."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung