Mittwoch, 11.06.2008

EM 2008

"Sind erst am Beginn des Turniers"

Klagenfurt - Die Nationalmannschaft weilt vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Kroatien in Klagenfurt. Mit einem Sieg am Donnerstag wäre der Viertelfinale-Einzug praktisch perfekt. 

blatter, fifa
© Getty

Im Interview sprach Budnestrainer Jogi Löw über die Fortschritte der deutschen Mannschaft seit der WM 2006 und den nächsten Gegner Kroatien.

Frage: Ihre Mannschaft hat sich seit der WM weiterentwickelt, worauf führen Sie das vor allem zurück?

Löw: Es ist in der Tat so, dass wir innerhalb der letzten Monate in der Mannschaft ein Selbstvertrauen aufgebaut haben. Die Mannschaft hat in vielen Spielen gezeigt, dass sie in der Lage ist, ihr Konzept und die Vorgaben umzusetzen. Es war wichtig, das Auftaktspiel zu gewinnen. Allerdings sind wir erst am Beginn des Turniers. Daher hat dieses Ergebnis noch nicht diese Aussagekraft.

Frage: Wie wird Ihr Team gegen Kroatien agieren?

Löw: Wir werden immer versuchen, dass wir unser eigenes Spiel durchbringen und durchdrücken und dem Gegner unseren Stempel aufdrücken.

Frage: Wie schätzen Sie die Kroaten ein?

Löw: Slaven Bilic hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er die Kroaten in die richtige Richtung geführt hat. Sie haben auch eine souveräne Qualifikation gespielt und in England gewonnen. Das sagt einiges über die Stärke der Mannschaft und auch des Trainers aus.

Frage: Ihr Erfolgsgarant ist das Duo Ballack/Frings. Wie funktioniert dieses Duo?

Löw: Frings und Michael Ballack sind hervorragend eingespielt. Torsten Frings ist derjenige, der immer schaut, dass die Absicherung für Michael Ballack funktioniert. Er stopft immer die Löcher und ist der Mann vor der Abwehr, der versucht, die Organisation in Ordnung zu bringen. Michael Ballack mit seiner enormen Kampfkraft und Laufstärke kann auch offensive Akzente setzen.

Frage: Was wollen Sie gegen Kroatien erreichen?

Löw: Je nachdem wie Polen gegen Österreich spielt, könnte man mit einem Sieg schon Donnerstagabend für das Viertelfinale qualifiziert sein. Das ist unser erstes Ziel.

Frage: Welche Qualitäten zeichnet der Gegner aus?

Löw: Die Kroaten sind eine sehr, sehr raffinierte Mannschaft. Sie sind defensiv stark und haben geballte Erfahrung. Mit Petric, Olic und Modric haben sie Spieler, die Spiele alleine entscheiden können.

 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.